Top

3er BMW der 6 Generation

21. Mai 2015 | robins

3er BMW 3er BMW

Das Facelift für den 3er BMW steht vor der Tür – dezente Akzentuierungen statt großer Veränderungen

Drei Jahre ist es nun her, dass die 6. Generation des 3er BMW der Kundschaft vorgestellt wurde. Den Mechanismen des Marktes folgend ist es demnach an der Zeit den Fahrzeugen am Höhepunkt des Reihenzyklus ein Facelift und somit einen Hauch von Modernität zu verpassen. Dies stellt sich beim 3er BMW jedoch als echte Herausforderung heraus. Niemand möchte große Details verändern, so findet das optische Facelift vor allem im Kleinen statt.

Dezentes Facelift mit großer Erweiterung der Motorenpalette

Das optische Facelift ist wirklich minimal ausgefallen. Karim Habib, Designchef bei BMW sagt dazu:“Man geht da mit viel Respekt heran. Wir haben versucht, den Aspekt der Präzision zu verstärken.“ Und tatsächlich. Vor allem die Lichtsignatur wurde überarbeitet. So strecken sich nun die schlanken Rohre der LED-Tagscheinwerfer deutlich sichtbar Richtung Nierengrill und auch auf der Rückseite des BMW wurden ganz dezente Änderungen vollzogen. Nichts eigentlich, dass es Wert wäre sich intensiver mit dem Facelift zu beschäftigen. Doch neben den optischen Veränderungen hat BMW den 40. Geburtstag des 3er BMW zum Anlass genommen auch die Motorenpalette des 3er zu überarbeiten. Und hier hat sich indes einiges getan.

Ökologischere Motoren und ein Hybrid-Antrieb in Planung

Bei den neuen Motoren hat BMW einen echten Tabubruch begangen. Der neue Basismotor des 3er BMW wird in Zukunft ein 1,5 Liter Dreizylinder Benziner sein, welcher mit einem Normverbrauch von 5,1L / 100 km und 136 PS zu überzeugen weiß. Insgesamt werden die Motoren der 3er-Reihe insgesamt sparsamer und effizienter. Dank verschiedener Überarbeitungen konnte der Normverbrauch über alle Motoren um circa 13 % gesenkt werden. Und der für Anfang 2016 geplante 330e wird mit seinem Plug-in-Hybridantrieb und einem Normverbrauch von 2,1 l/ 100 km rein elektrisch eine Strecke von bis zu 35 km bewältigen können. Diese Neuerungen können der Reihe nur gut tun und kommen gerade zur Rechten Zeit. Durch diese neuen Motorvarianten wird es BMW gelingen das Profil der 3er Serie nochmals zu schärfen und an die Beliebtheit der letzten 40 Jahre anknüpfen zu können. Und für die Kunden sind solche dezenten Änderungen auch aus anderen Gründen von Vorteil.

Wenige Änderungen bedeutet einfacher zu reparieren

Je geringer die Änderungen bei einem Facelift ausfallen, umso größer stehen die Chancen die bisher angebotenen Ersatzteile auch weiterhin nutzen zu können. Ein Anstieg der Preise kann vermieden und die Reparatur somit einfach günstiger gestaltet werden. Der 3er BMW gehört zu den beliebtesten Fahrzeugen bei Bastlern und Hobby-Schraubern, da dieser besonders gut zugänglich und einfach zu bearbeiten war. Die erfolgreiche 3er BMW Baureihe wird sich dementsprechend auch mit dem Facelift noch einfach und unkompliziert reparieren und überarbeiten lassen. Ein Vorteil für jeden, der die Reparatur und das Tuning des eigenen Fahrzeuges selber in die Hand nehmen möchte.

Auf die nächsten 40 Jahre

Der lange Erfolg des 3er BMW liegt vor allem in der kompromisslosen Anpassung an die Ansprüche der Fahrer und der jeweiligen Zeit. Mit den neuen Motoren wird es BMW wohl auch diesmal gelingen den 3er in der Gunst der Kunden zu erhalten und für weiterhin glänzende Absätze zu sorgen. So schnell wird die beliebte Baureihe wohl nicht eingestellt.

Kommentare

Kommentieren Sie “3er BMW der 6 Generation”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom