Top

VW startet in Hannover mit Carsharing-Projekt „Quicar – Share a Volkswagen“

16. Mai 2011 | robins

Golf Golf Volkswagen startet ab Herbst 2011 in Hannover sein erstes Carsharing-Projekt mit dem Namen „Quicar – Share a Volkswagen“. 50 feste Standorte sind geplant, wo man ein Fahrzeug abholen und wieder abstellen kann.

Bei den bisherigen Carsharing-Projekten von Daimler und BMW kann man dagegen im ganzen Einsatzgebiet auch auf öffentlichen Parkplätzen das Fahrzeug ausleihen.

200 VW Golf BlueMotion mit einem 1,6-Liter-TDI-Motor sollen in Hannover eingesetzt werden. Die Fahrzeuge besitzen eine Start-Stopp-Automatik und Rekuperation. Modelle wie der Caddy oder der Beetle sollen folgen.

Man registriert sich in speziellen Shops in der City Hannovers und dann kann man ein Fahrzeug über das Internet, über ein App oder per Telefon innerhalb von nur fünf Minuten buchen. Per Chipkarte oder einem Chip auf dem Führerschein lässt sich der VW öffnen und mit der Autoschlüsselbefindet sich im Wagen.

Zur Buchung kommt eine neue Telematik- und Software-Lösung zum Einsatz. Zudem besitzen alle Wagen ein Navigations- und Entertainmentsystem. Jeder Nutzer erhält nach der Registrierung eine SD-Speicherkarte. Darauf können individuelle Ziele, Routen oder eigene Musik abgespeichert werden. Die Mietpreise stehen noch nicht fest.


Kommentare

Ein Kommentar zu “VW startet in Hannover mit Carsharing-Projekt „Quicar – Share a Volkswagen“”

  1. Carsharing Begeisterung
    14. März 2014 um 20:07 Uhr

    Konnten ihr bereits Erfahrungen mit Quicar sammeln? Mich würde ein Vergleich mit Car2go und Drivenow sehr interessieren. Bisher nutze ich insbesondere Drivenow in Berlin und Hamburg, da ich mich demnächst öfter in Hannover aufhalte, komme ich nun womöglich um quicar nicht rum.

    VG Paul

Kommentieren Sie “VW startet in Hannover mit Carsharing-Projekt „Quicar – Share a Volkswagen“”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom