Top

Volvo XC60 2.4D DRIVe

12. November 2010 | Jörgen

Der XC60 Der XC60 Volvo verspricht mit dem XC60 DRIVe ein Diesel-Modell herausgebracht zu haben, das wenig verbrauchen soll. Diesem Versprechen sind wir nachgegangen und haben uns den Schweden mit 2,4-Liter-Dieselmotor und 175 PS mal näher angeschaut.

Ab 2011 wird es den 2,4-Liter-Diesel nur noch mit 163 PS wegen der Umstellung von der Euro 4 auf die Euro-5-Abgasnorm geben. Beim XC60 DRIVe wird die Kraft nur über die Vorderräder auf die Straße übertragen. Zudem besitzt der große Schwede rollwiderstandsarme Reifen und eine lange Getriebeübersetzung. Dadurch wird der Durchschnittsverbrauch auf sechs Liter gesenkt.

Die Bedienung im Innenraum des XC60 DRIVe von Klima, Radio und Navigation findet über zahlreiche Tasten statt. Will man das Navigationssystem nutzen, ist die Bedienung über auf Knöpfen und einem Cursor hinter dem Lenkrad etwas umständlich. Zudem ist die Menüführung nicht gerade einfach zu begreifen. Der Sozius kann sie aber auch mit einer Fernbedienung bedienen. Der Kofferraum ist mit 495 Liter schön groß. Man findet auf allen Sitzplätzen ausreichend Platz. Die Sicht nach hinten ist aber ein wenig eingeschränkt.

Nun schauen wir auf den Motor. Beim Kaltstart grummelt der Motor des Selbstzünders ein wenig. Das Sechsgang-Schaltgetriebe schaltet sehr sauber. In 9,8 Sekunden beschleunigt der Wagen von null auf Tempo 100. Sicherheits-Features wie ein “City Safety System” (bremst automatisch bei einem drohenden Zusammenstoß bis 30 km/h) sind sehr schön, genauso wie der Abstandsregel-Tempomat und der praktische Totwinkelwarner BLIS.
Bei der Lenkung unseres Testwagens mit Frontantrieb ist uns aufgefallen, dass er auf kurze Stöße etwas unsanft reagiert. Eine Abstimmung auf verschiedene Straßenzustände lässt die Lenkung nicht zu.

Auch wenn der Verbrauch des XC60 2.4D DRIVe von Volvo mit sechs Liter beziffert wird, sieht es in der Realität anders aus. Bei unserem Test verbrauchter er zirka 8 Liter. Der Preis für unser 175-PS-Modell beginnt bei 33.890 Euro., was verhältnismäßig gesehen nicht zu teuer ist.

Wertung:
So super sparsam wie es Volvo beim XC60 2.4D DRIVe verspricht, ist es nicht ganz. Trotzdem ist der Verbrauch für einen SUV dieser Größe noch in Ordnung. Hervorzuheben ist die umfangreiche Sicherheitsausstattung und das große Platzangebot. Nicht schön ist die kryptische Bedienung des Navigationssystems. Der Preis ist verglichen mit deutschen SUVs völlig in Ordnung.

Praxis im Volvo XC60 2.4D DRIVe

Motor/Antrieb ***
+ druckvolle Beschleunigung, , passend abgestufte Sechsgang-Schaltung
- grobe Motorengeräusche nach Kaltstart
Komfort ****
+ bequemes Sitzen auf allen Plätzen, umfangreiche Sicherheitsausstattung
- kryptische Bedienung des Navigationssystems
Fahrverhalten ***
+ direkte Lenkung, gute Straßenlage
- unsanftes Reagieren auf kurze Stöße
Platz/Variabilität *****
+ ausreichend Platz für alle Passagiere, großer Kofferraum

Messwerte

Topspeed: 205 km/h. Beschleunigung: von 0 bis 100 km/h in 9,8 Sekunden. Testverbrauch: 8,0 Liter auf 100 km. Grundpreis: 39.690 Euro

Daten ab Werk

Motor
Diesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung, Hubraum 2.400 ccm; maximale Leistung 129 kW (175 PS) bei 3.000 – 4.000 U/min., maximales Drehmoment: 420 Nm bei 1.500 bis 2.750 U/min, Kraftübertragung: Frontantrieb; Sechsgang-Schaltgetriebe
Fahrwerk und Karosserie
Viertürer, Radaufhängung vorne: McPherson-Vorderachse, Radaufhängung hinten: Einzelradaufhängung, Bremsen vorn: innenbelüftete Scheiben, Bremsen hinten: Scheiben, Räder und Reifen vorn: 235/65 R17, Räder und Reifen hinten: 235/65 R17 Lenkung: Zahnstangenlenkung mit Servounterstützung
Abmessungen und Gewicht
Länge/Breite/Höhe in mm: 4.628/ 1.891/ 1.713; Eigengewicht: 1.718 kg; Tankinhalt: 70 Liter.
Verbrauch
auf 100 km (lt. Werk): städtisch 7,8, außerstädtisch 5,0, gesamt 6,0 Liter.


Kommentare

Kommentieren Sie “Volvo XC60 2.4D DRIVe”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom