Top

Range Rover Evoque in Paris

22. September 2010 | Jörgen

Der Range Rover Evoque Der Range Rover Evoque Der Range Rover Evoque feiert auf dem Pariser Autosalon 2010 seine Weltpremiere. Der schicke Geländewagen soll verglichen mit vorigen Range-Rover-Modellen kleiner, leichter, wesentlich spritziger und deutlich sparsamer im Verbrauch sein.

Der Evoque wird von einem 150 PS starke 2,2-Liter-Turbodiesel angetrieben. Als weitere Motorisierungen werden ein Vierzylinder mit 190 PS und ein Sechszylinder-Benziner mit 240 PS angeboten, die sage und schreibe nur knapp vier Liter auf 100 Kilometer verbrauchen sollen. Das soll bei einem Frontantriebler durch eine Start-Stopp-Automatik, eine elektrische Servolenkung, einem intelligentem Batterieladesystem und einem optimiertem Getriebe realisiert werden.

Bei Allrad-Betrieb soll der Verbrauch bei knapp fünf Litern liegen. Zur Gewichtsreduktion wurden bei dem neuen kleinen Range Rover die Kotflügel und die Heckklappe aus Plastik gefertigt. So kommt er nur auf 1600 Kilo. Der Evoque soll so um die 35.000 Euro kosten.


Kommentare

Kommentieren Sie “Range Rover Evoque in Paris”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom