Top

Peugeot 508 – Weltpremiere in Paris

7. September 2010 | robins

Der 508 Der 508 Peugeot wird den neuen 508 als Limousine und als Kombi auf dem Autosalon im Oktober in Paris der Weltöffentlichkeit präsentieren. Der 508 wird die Baureihen 407 und 607 ersetzen. Ab Anfang 2011 soll der Franzose europaweit zu haben sein.

Die Reiselimousine von Peugeot entspricht der gegenwärtigen Designsprache der Franzosen, die Ästhetik und Eleganz vermittelt. Beim 508 sollen Start-Stopp-Systeme genauso wie die Hybridtechnologie zur Anwendung kommen. In Paris wird zudem die Kombi-Limousine Peugeot 508 SW präsentiert, die zusätzlich ein Panorama-Glasdach besitzt.

Die Motoren haben beim 508 eine Leistung zwischen 112 und 204 PS. Es kommt auch das so genannte e-HDi-System zum Einsatz. Bei diesem Motor wird ein 112 PS starker 1,6-Liter- HDi mit einem automatisierten Sechsganggetriebe, Start-Stopp-Automatik und Bremsrekuperation kombiniert. Der CO2-Ausstoß liegt bei 109 Gramm pro Kilometer und der Durchschnittsverbrauch soll laut Peugeot bei 4,2 Litern pro 100 Kilometer liegen.

Neben diesem Aggregat gibt es den 508 mit einem normalen 1.6 HDI und Fünfgang-Schaltgetriebe, zwei Zweiliter HDi mit 140 und 163 PS sowie Sechsgang-Automatik und den 204 PS starken 2.2 HDi. Wenig später soll auch der Hybrid4, ein Diesel-Hybrid mit rund 200 PS, Allradantrieb und einem CO2-Ausstoß von 99 g/km angeboten werden. Außerdem ist eine GT-Version mit einem 204 PS starken HDi-Diesel mit speziellen Fahrwerk mit Dreiecksquerlenkern und entkoppelten Achsschenkel vorn geplant.


Kommentare

Ein Kommentar zu “Peugeot 508 – Weltpremiere in Paris”

  1. MOTOR-TALK.de - Motorsphere
    7. September 2010 um 16:38 Uhr

    Peugeot 508 – Weltpremiere in Paris…

    mit speziellen Fahrwerk mit Dreiecksquerlenkern und entkoppelten Achsschenkel vorn geplant.

    Quelle: AutomaTick

Kommentieren Sie “Peugeot 508 – Weltpremiere in Paris”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom