Top

Saab plant Kleinwagen

20. August 2010 | Jörgen

Saab 9-1 Saab 9-1 Der niederländische Saab-Eigentümer Spyker muss seine Modellpalette der schwedischen Automarke schnell erweitern, um rentabel zu werden, benötigt dazu aber technische Unterstützung. Kernprojekt ist dabei ein Kleinwagen.

Zum wichtigsten Projekt zählt der Kleinwagen 9-2, möglicherweise auch der Saab 9-1, der Konkurrent für den Mini und den Audi A1 sein soll. Als Technikpartner könnte BMW und der PSA-Konzern (Peugeot und Citroën) in Frage kommen, die eine gemeinsame Frontantriebsplattform planen. Saab will möchte diese Plattform für Diesel- und Benzinmotoren sowie Getrieben in Anspruch nehmen.

Sollten sich die Partner einigen, könnte der 9-2 in drei Jahren bei PSA produziert werden. Für den US-amerikanischen Markt überlegt Saab zudem eine Coupé-Version des neuen 9-5 zu bauen, der ab 2013 hergestellt werden könnte, und das auch mit Hybridantrieb.

Kommentare

Kommentieren Sie “Saab plant Kleinwagen”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom