Top

Mégane Coupé-Cabriolet mit Doppelkupplungsgetriebe EDC

4. August 2010 | robins

Mégane Coupé-Cabriolet Mégane Coupé-Cabriolet Renault bietet das Doppelkupplungsgetriebe EDC (Efficient Dual Clutch) nun auch im Mégane Coupé-Cabriolet an. Es wird kombiniert mit dem 110 PS starken 1,5-Liter-Diesel „dCi 110 FAP eco2“. Der Verbrauch soll dadurch sinken und die Schaltvorgänge schneller und weicher ausfallen.

Der Gangwechsel bei dem EDC-Getriebe ähnelt einem Automatik-Getriebe und der Gangwechsel passiert ruckfrei und schnell. Dieses EDC-Doppelkupplungsgetriebe soll aus zwei automatisierten Teilgetrieben mit jeweils einer Einscheiben-Trockenkupplung bestehen. So wird der Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung, also ohne Ruckeln realisiert.

Dieses System soll laut dem französischen Hersteller das erste System seiner Art auf dem Markt sein, bei dem rein elektrische Stellmotoren die Schaltvorgänge ausführen. Es benötigt weniger Energie und der Durchschnittsverbrauch sinkt. Renault zufolge liegt er beim Mégane Coupé-Cabriolet mit dem 110 PS starkem 1,5-Liter-Diesel-Motor bei 5,0 Liter pro 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoß läge damit bei 130 Gramm je Kilometer.

Das Mégane Coupé-Cabriolet als „dCi 110 FAP EDC eco2“ kostet in den Ausstattungsniveaus Dynamique und Luxe ab 29.250 beziehungsweise 32.250 Euro.


Kommentare

Ein Kommentar zu “Mégane Coupé-Cabriolet mit Doppelkupplungsgetriebe EDC”

  1. MOTOR-TALK.de - Motorsphere
    9. August 2010 um 9:29 Uhr

    Mégane Coupé-Cabriolet mit Doppelkupplungsgetriebe EDC…

    kostet in den Ausstattungsniveaus Dynamique und Luxe ab 29.250 beziehungsweise 32.250 Euro.

    Quelle: AutomaTick

Kommentieren Sie “Mégane Coupé-Cabriolet mit Doppelkupplungsgetriebe EDC”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom