Top

Mercedes mit Dreifach-Triumph in der Lausitz

7. Juni 2010 | Jörgen

Bruno Sprengler Bruno Sprengler Mercedes sorgte auf dem EuroSpeedway Lausitz für einen Dreifach-Triumph. Sieger des dritten Saisonlaufes der DTM wurde Bruno Spengler vor seinen Markenkollegen Paul di Resta und Jamie Green. Audi-Pilot Mike Rockenfeller landete auf dem vierten Platz.

Durch den sechsten Sieg in seiner DTM-Karriere konnte Spengler zudem seine Führung im Gesamtklassement ausbauen. Der 26-Jährige führt nun mit 26 Punkten vor di Resta (17), Gary Paffett (16) und Mattias Ekström (13).

“Das kann man gar nicht beschreiben - ein unglaubliches Gefühl. In der letzten Runde habe ich schon eine Gänsehaut gekriegt”, so der Mercedes-Pilot Sprengler zu Eurosport.

Audi musste dagegen nach dem Aufwind durch Ekströms Sieg vor zwei Wochen in Valencia einen weiteren Tiefschlag hinnehmen. Rockenfeller konnte mit seinem vierten Rang noch die Ehre der Ingolstädter retten. Der in der Gesamtwertung am aussichtsreichsten liegende Audi-Fahrer Ekström musste nach einem Rempler seines Markenkollegen Alexandre Prémat schon in der ersten Runde das Rennen beenden. Titelverteidiger Timo Scheider, der auch in die Kollision verwickelt war, wurde nur Achter.


Kommentare

Kommentieren Sie “Mercedes mit Dreifach-Triumph in der Lausitz”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom