Top

Renault Clio Gordini R.S.

1. Juni 2010 | robins

Der Gordini R.S. Der Gordini R.S. Im Juni 2010 bringt Renault nach seinem Twingo Gordini R.S. nun den Clio Gordini R.S. auf den Markt und das ausschließlich in der Metallic-Lackierung „Gordini-Blau“ mit zwei breiten weißen Streifen verziert. Zudem sind die Außenspiegelgehäuse und ein Frontflügel in weißer Lackierung. Abgerundet wird die sportliche Optik durch zweifarbige 17-Zoll-Leichtmetallräder.

Sehr edel geht es im Innerraum zu. Eine schwarze Lederpolsterung mit blauen Wangen und Gordini-Emblem auf den Rücklehnen, ein blau-weißer Drehzahlmesser, schwarz glänzende Dekorleisten und der lederverkleidete Schalthebel und ein schwarz-blaues Lederlenkrad mit zwei weiße Streifen machen den Clio Gordini R.S. zu einem Eyecatcher. Seriell sind beheizbare Vordersitze, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, ein Navigationssystem, Klimaautomatik und ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem.

Der kleine Renault-Flitzer besitzt einen Zweiliter-Benziner des Clio Sport, der 201 PS mit einem maximalen Drehmoment von 215 Newtonmeter leistet. Bis auf Tempo 100 schafft es der Gordini in 6,9 Sekunden und der Topspeed liegt bei 224 km/h. Der Gordini-Clio soll 25.300 Euro kosten.


Kommentare

Ein Kommentar zu “Renault Clio Gordini R.S.”

  1. MOTOR-TALK.de - Motorsphere
    1. Juni 2010 um 14:53 Uhr

    Renault Clio Gordini R.S….

    6,9 Sekunden und der Topspeed liegt bei 224 km/h. Der Gordini-Clio soll 25.300 Euro kosten.

    Quelle: AutomaTick

Kommentieren Sie “Renault Clio Gordini R.S.”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom