Top

Formel 1: Lewis Hamilton siegt glücklich in Istanbul

1. Juni 2010 | robins

Lewis Hamilton triumphiert in Istanbul Lewis Hamilton triumphiert in Istanbul Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Istanbul gewonnen. Sein McLaren-Teamkollege Jenson Button wurde vor Red-Bull-Fahrer Mark Webber Zweiter. Michael Schumacher im Mercedes GP erzielte den vierten Platz. Sebastian Vettel kollidierte mit Webber und schied aus.

Schumachers Teamkollege Nico Rosberg fuhr zu Platz fünf. Adrian Sutil wurde im Force India Neunter, Nico Hülkenberg kam im Williams zu Rang 17, einen Platz vor Timo Glock im Virgin.

Bis zur 40. Runde sah es wieder nach einem Doppelsieg wie in Monaco aus. Dann attackierte Vettel aber seinen Teamkollegen Webber und kollidierte mit dem Australier, so dass beide Wagen beschädigt wurden. Webber konnte aber weiterfahren und wenigstens Platz drei retten. „Wenn man die Bilder sieht, ist es eindeutig: Ich fahre auf der inneren Seite, völlig überraschend habe ich das Auto verloren“, so Vettel nach dem Rennen.

Der siebenmalige Weltmeister Schumacher war zufrieden mit seiner Platzierung, haderte aber mit den Reifen. „Der Reifendruck war extrem niedrig, ich hatte in den ersten Runden große Probleme, mich auf der Strecke zu halten“, meinte der 41-Jährige.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Webber mit 93 Punkten nun vor den beiden McLaren-Piloten Button (88) und Hamilton (84). Vettel ist durch sein Malheur auf Platz fünf abgerutscht (78).


Kommentare

Kommentieren Sie “Formel 1: Lewis Hamilton siegt glücklich in Istanbul”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom