Top

VW Polo BiFuel mit Autogas-Anlage

17. Mai 2010 | robins

Der Polo nun auch mit Autogas Der Polo nun auch mit Autogas Seit März 2009 ist die neue Version des Polo auf dem Markt. Der kleine VW hat mit Opel Corsa, Skoda Fabia und Ford Fiesta aber viel Konkurrenz. Nun wollen die Wolfsburger die Konkurrenten mit einer Autogasanlage beim Polo abschütteln. Bei dem Polo BiFuel sollen die CO2-Emissionen um etwa neun Prozent sinken und man zahlt derzeit nur zirka 5,18 Euro für 100 Kilometer.

Der Polo BiFuel besitzt einen 1.4 mit 85 PS mit bivalentem Antrieb. So kann man durch Umschalten auch mit Benzin fahren. Im Autogas-Modus verbraucht der 1,4-Liter-Vierzylinder mit 82 PS im Schnitt nur 8,1 Liter Autogas auf 100 Kilometer bei einem derzeitigen Liter-Gaspreis von zirka 0,64 Euro. Die CO2-Emissionen liegen dann im Autogasbetrieb bei 132 Gramm CO2 pro Kilometer und im Benzin-Modus bei 146 Gramm.

Der Tank für das Flüssiggas mit 52 Liter Nutzvolumen ist in der Reserveradmulde integriert. Man soll im LPG-Betrieb ungefähr 640 Kilometer weitkommen. Insgesamt soll die Gesamtreichweite beim Polo BiFuel bei über 1.300 Kilometer liegen.

VW bietet seinen neuen Autogas-Polo ab Werk an. Ab sofort kann man den Polo BiFuel in den Versionen Trendline (16.325 Euro), Comfortline (17.625 Euro) und Highline (18.450 Euro) bestellen. Gegenüber einem Benziner muss man beim Comfortline aber stattliche 2.550 Euro zuzahlen.


Kommentare

Kommentieren Sie “VW Polo BiFuel mit Autogas-Anlage”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom