Top

Weltmeister Button triumphiert in China

19. April 2010 | robins

Jenson Button lässt in Shanghai alle hinter sich Jenson Button lässt in Shanghai alle hinter sich Jenson Button hat den Großen Preis von China für sich entschieden. Der Weltmeister gewann im Regen-Chaos von Shanghai vor seinem McLaren-Teamkollegen Lewis Hamilton und Nico Rosberg im Mercedes GP. Sebastian Vettel fuhr zu Platz sechs und Michael Schumacher wurde nur Zehnter.

„Dieser Sieg ist etwas ganz Besonderes und bedeutet mir sehr viel“, sagte der neue der neue Führende der Fahrerwertung Button zur dpa. Rosberg ist nun ärgster Verfolger in der Gesamtwertung. „Insgesamt bin ich wirklich sehr zufrieden. Das war wieder ein Schritt in die richtige Richtung“, meinte Rosberg.

Vettel, der von der Pole ins Rennen ging, zeigte sich nicht verärgert über den sechsten Platz. „Heute war das einfach eine Lotterie. Es hätte heute noch schlimmer kommen können“, so der Red-Bull-Pilot, der mit Renault-Motor fährt. Für Mercedes-Fahrer Michael Schumacher ist es nach seinem zehnten Rang in Shanghai der schlechteste Saisonstart seiner Karriere. Williams-Pilot Nico Hülkenberg fuhr zu Platz 15.

Die Gesamtwertung führt nach vier von 19 Rennen nun Button mit 60 Punkten an. Gefolgt von Rosberg (50 Punkte) und dem Spanier Fernando Alonso im Ferrari (49). Vierter ist Hamilton (49) vor Vettel (45). Der bisherige Führende Massa (41) fiel auf den sechsten Rang zurück. Adrian Sutil (10) im Force India, der am Sonntag Elfter wurde, ist als Gesamt-Neunter punktgleich mit Schumacher.


Kommentare

Kommentieren Sie “Weltmeister Button triumphiert in China”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom