Top

Suzuki Kizashi ab Oktober 2010 in Deutschland

14. April 2010 | robins

Der neue japanische Mittelklassewagen Kizashi Der neue japanische Mittelklassewagen Kizashi Suzuki bringt seine Mittelklassewagen Kizashi im Oktober 2010 auf den deutschen Markt. Dies ließen die Japaner auf der AMI in Leipzig verlauten. Aber leider ohne eine Diesel-Version.

Der Kizashi ist in den USA und in der Schweiz schon auf den Straßen zu sehen. Und nun endlich, ab Oktober, wird er auch in deutschen Gefilden vermarktet. Suzuki bietet den Mittelklassewagen aber vorerst nur mit einem Motor an. Ein 2,4-Liter-Vierzylinder-Benziner bringt es auf eine Motorleistung von 178 PS bei 6500 Touren. Das maximale Drehmoment des japanischen Motors soll bei 230 Newtonmetern bei 4000/min liegen. Ein manuelles Sechsgang-Getriebe wird seriell angeboten. Und der Verbrauch des neuen Kizashi soll laut dem Hersteller bei 7,9 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer liegen.

Optional kann man Allradantrieb und ein stufenloses CVT-Getriebe mit sechs Stufen dazubestellen. Suzuki verspricht auch einen Diesel, lässt aber noch offen, wann der Selbstzünder auf den Markt kommt.

Zur Grundausstattung des Kizashi gehören unter anderem ESP, sieben Airbags und 16-Zoll-Räder. Optional bekommt der Suzuki-Freund noch 18-Zöller, eine Lederausstattung oder eine getrennt regelbare Klimaautomatik. Preise und Fahrleistung gaben die Japaner noch nicht bekannt.


Kommentare

Ein Kommentar zu “Suzuki Kizashi ab Oktober 2010 in Deutschland”

  1. MOTOR-TALK.de - Motorsphere
    14. April 2010 um 11:04 Uhr

    Suzuki Kizashi ab Oktober 2010 in Deutschland…

    getrennt regelbare Klimaautomatik. Preise und Fahrleistung gaben die Japaner noch nicht bekannt.

    Quelle: AutomaTick

Kommentieren Sie “Suzuki Kizashi ab Oktober 2010 in Deutschland”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom