Top

Peugeot ruft 308 wegen defekter Motorhaube zurück

26. März 2010 | robins

Der Peugeot 308 soll zurück in die Werkstatt Der Peugeot 308 soll zurück in die Werkstatt Peugeot hat jetzt in Deutschland 1869 Autos der Baureihe 308 zum Sicherheits-Check in die Werkstätten zurückgerufen. Bei Limousine und Kombi kann Die Verriegelung der Motorhaube soll bei der Limousine und beim Kombi defekt sein.

Die Haube soll sich laut Peugeot bei genau 1869 Fahrzeugen der Baureihe 308 in Deutschland nicht richtig verschließen lassen. Deshalb fordert der französische Hersteller Käufer des 308 aus dem Produktionszeitraum vom 10. September bis zum 17. November 2007 auf ihre Händler-Werkstätten aufzusuchen.

Laut dem Hersteller könnte es möglich sein, dass der Haken der Motorhaubenverriegelung schlecht schließt oder sich schlecht verriegeln lässt. Um dieses Problem zu beheben, soll an der Motorhaube eine Verstärkung angebracht werden. Diese Aktion soll nicht länger als einen halben Tag dauern.

Laut Peugeot ist das Kraftfahrt-Bundesamt informiert und wird die betroffenen Fahrzeughalter anschreiben. Die Werkstätten erfahren dann bei einem Abgleich in der sogenannten Peugeot-Service-Box, ob der 308 schon repariert wurde. Peugeot-Kunden können sich bei Fragen bei dieser Hotline melden. Tel: 01801/111 999.


Kommentare

Ein Kommentar zu “Peugeot ruft 308 wegen defekter Motorhaube zurück”

  1. MOTOR-TALK.de - Motorsphere
    26. März 2010 um 13:08 Uhr

    Peugeot ruft 308 wegen defekter Motorhaube zurück…

    repariert wurde. Peugeot-Kunden können sich bei Fragen bei dieser Hotline melden. Tel: 01801/111 999.

    Quelle: AutomaTick

Kommentieren Sie “Peugeot ruft 308 wegen defekter Motorhaube zurück”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom