Top

Toyota liftet seinen RAV4

25. März 2010 | robins

Der japanische SUV RAV4 Der japanische SUV RAV4 Seit 1994 verkauft Toyota erfolgreich seinen „Recreational Active Vehicle“ – RAV4. Im Laufe der Jahre hat der japanische SUV viel Konkurrenz bekommen, weswegen Toyota den RAV4 nun geliftet hat.

Am deutlichsten ist die Lift-Kur an der Frontpartie zu erkennen. Der Kühlergrill ist nun breiter und markanter. Zudem wurden die Scheinwerfer modifiziert und im vorderen Stoßfänger sind nun chromeingefasste Nebelscheinwerfer integriert.Schaut man nach hinten ist nun die Hecktür ist seitlich angeschlagen und tief in den hinteren Stoßfänger eingezogen.

Beim neuen RAV4 kann man zwischen mit drei Motoren wählen. Ein Vierzylinder-Benziner mit zwei Liter Hubraum und einer Leistung von 158 PS wird mit manuellem Sechsganggetriebe und wahlweise mit Front- oder Allradantrieb angeboten. Für die vierradgetriebene Version gibt es optional ein stufenloses Multidrive-Getriebe.

Weiterhin steht ein 2,2-Liter-Diesel-Aggregat mit 150 PS zur Verfügung mit Front- oder Allradantrieb und einer Sechsgang-Schaltung. Die Allrad-Variante gibt es auch mit Sechs-Stufen-Automatik, die gleichzeitig zur Abgasreinigung mit einem Speicherkatalysator ausgerüstet ist.

Und als dritte Motor-Version steht ein Spitzendiesel 2.2 D-CAT mit sechs manuellen Gängen, Allradantrieb und 177 PS zur Disposition. Genaue Preise hat Toyota bisher noch nicht veröffentlicht.


Kommentare

Ein Kommentar zu “Toyota liftet seinen RAV4”

  1. MOTOR-TALK.de - Motorsphere
    26. März 2010 um 10:07 Uhr

    Toyota liftet seinen RAV4…

    Allradantrieb und 177 PS zur Disposition. Genaue Preise hat Toyota bisher noch nicht veröffentlicht.

    Quelle: AutomaTick

Kommentieren Sie “Toyota liftet seinen RAV4”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom