Top

Bugatti mit stärkster Limousine der Welt

24. März 2010 | Jörgen

Das Konzept 16C Galibier von Bugatti Das Konzept 16C Galibier von Bugatti Bugatti plant einen neuen Viertürer, und was für einen. Die Franzosen präsentierten kürzlich das Konzept 16C Galibier. Bugatti selbst tituliert den Neuen als „exklusivste, eleganteste und stärkste Limousine der Welt“. In den 1930er Jahren war der Galibier eine Variante des viertürigen Bugatti Type 57.

Die Karosserie der Limousine wurde aus dunkelblau getönten Karbonbauteilen handgefertigt. Die Kotflügel und Türen des Konzepts sind aus poliertem Aluminium. Sportlichkeit soll beim Galibier mit Komfort verbunden werden. Charakteristische Merkmale sind der markentypische Kühlergrill, große runde LED-Scheinwerfer und eine über das Fahrzeug gezogene Kammlinie.

Ein 16-Zylinder-Motor mit acht Liter Hubraum steckt unter einer von beiden Seiten aufklappbaren Motorhaube, der über eine zweistufige Kompressoraufladung verfügt. Der Clou der Maschine besteht darin, das sie als FlexFuel-Motor entwickelt wurde und wahlweise mit Benzin oder Ethanol betrieben werden kann. Die genaue Leistung ist von Bugatti noch nicht bekanntgegeben worden, könnte aber bei 1.000 PS liegen. Der Allradantriebler soll mit Keramikbremsen zum Stehen gebracht werden.


Kommentare

Kommentieren Sie “Bugatti mit stärkster Limousine der Welt”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom