Top

Italienischer Sport-SUV: Fornasari RR 99

16. März 2010 | robins

Der neue Kraftprotz RR 99 Der neue Kraftprotz RR 99 Heute stellen wir einmal einen italienischen Kraftprotz vor. Die Automanufaktur Fornasari präsentierte den Sport-SUV erst auf dem Genfer Autosalon. Die Antriebstechnik stammt wie bei allen Fornasari-Modellen von Corvette.

Der Siebenliter-CV8 besitzt 610 PS Power bei einem Drehmoment von 750 Newtonmetern. Wahlweise wird im RR 99 mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe oder einer Sechsgangautomatik geschaltet. Die Motorkraft wird auf alle vier Räder mit einem Mitten- und zwei Achsdifferenziale übertragen. Ebenso stammen die Bremsen des neuen Fornasari aus der Chevrolet Corvette.

Nicht zu übersehen sind die SUV-Elemente des RR 99. Das viertürige Sportcoupé besitzt filigrane Scheinwerfer, eine athletische Front, eine perforierte Motorhaube und einen eleganten Dachlinie. Wahlweise kann der Kunde bei der Karosserie zwischen Carbon oder handgetriebenem Aluminium wählen.

Auch im Innenraum kann der Kunde nach seinem Belieben bestimmen, ob er Leder-, Edelholz-, Carbon- oder Aluminium-Design wünscht. Der hohe Mitteltunnel vorn und die Rundinstrimente in langen Tuben sind fix.

.

Die Höchstgeschwindigkeit wurde bei 280 km/h abgeregelt. Der RR 99 beschleunigt von 0 auf Tempo 100 in in 3,8 Sekunden. Der Durchschnittsverbrauch liegt laut Fornasari bei 12,5 Litern. Der neue RR 99 soll zirka 180.000 Euro kosten.


Kommentare

Ein Kommentar zu “Italienischer Sport-SUV: Fornasari RR 99”

  1. MOTOR-TALK.de - Motorsphere
    16. März 2010 um 10:42 Uhr

    Italienischer Sport-SUV: Fornasari RR 99…

    liegt laut Fornasari bei 12,5 Litern. Der neue RR 99 soll zirka 180.000 Euro kosten.

    Quelle: AutomaTick

Kommentieren Sie “Italienischer Sport-SUV: Fornasari RR 99”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom