Top

Schnellstes Auto der Welt kommt nach Europa

6. Februar 2010 | robins

SSC Ultimate Aero TT SSC Ultimate Aero TT

Kennen Sie eigentlich das schnellste Auto der Welt? Es ist kein Porsche, Ferrari oder gar der Bugatti Veyron 16.4: Das schnellste Auto der Welt kommt aus den USA und wird vom Kleinserienhersteller Shelby Super Cars gebaut.

Auf einer Teststrecke erreichte der SSC Ultimate Aero TT 2007 eine Maximalgeschwindigkeit von 412 km/h. Damit löste er den bisherigen Rekordhalter Bugatti Veyron 16.4 (407 km/h) ab.
Der SSC Ultimate Aero TT schafft es mit einer Leistung von 960 kW (1305 PS) bei 6.950 U/min und einem Maximalen Drehmoment von 1.509 Nm bei 6.600 U/min innerhalb von 2,78 Sekunden auf 100km/h, für 200 braucht er 6 Sekunden und die 300 Marke überschreitet er nach 12 Sekunden.
Wer sich einen der 50 nach Europa ausgelieferten Sportwagen sichern möchte muss bereit sein rund 540.000 Euro plus Mehrwertsteuer auszugeben.
Der Weiteren hat Shelby Super Cars angekündigt mit dem Ultimate Aero SC zusätzlich noch das schnellste Elektroauto der Welt bauen zu wollen: Angepeilt ist eine Maximalgeschwindigkeit von 335km/h. Was unsere Autopolitik dazu meint, können unsere Leser über dem neuen Wahl-Auto-Mat von motor-talk.de erfahren. Dieser Whal-Auto-Mat kann einem Ansatzpunkte für eine Wahlentscheidung geben.

Kommentare

14 Kommentare zu “Schnellstes Auto der Welt kommt nach Europa”

  1. Tuningteile
    6. Februar 2010 um 14:34 Uhr

    Nicht schlecht, schade das wir soetwas nicht bauen können.

  2. Shelby Supercars Ultimate Aero EV - Seite 2
    6. Februar 2010 um 16:58 Uhr

    […] SSC Ultimate Aero kommt nach Europa. Preis: 540.000 Euro ohne Mwst. http://www.automatick.de/2010/02/06/…t-nach-europa/ Na dann viel […]

  3. Cem
    1. Juni 2010 um 12:18 Uhr

    haha der bugatti ist meiner meinung nach TROTZDEM BESSER und VIEL OPTIMALER EINGESTELLT, weil dieses Fahrzeug mit 1305 ps 412km/h fährt das fahrzeug hat ZWAR NURR 5 KM/H MEHR (Schrittgeschwindigkeit haha) fast kein Unterschied ABER DAFÜR AUCH 304 PS MEHR haha würde BUGATTI 304 PS NOCHMEHR DRAUFHAUEN DANN WÄRE DIESES AUTO IN STAUB VERSCHWUNDEN.

  4. ilker
    9. September 2010 um 19:51 Uhr

    aaaa davon hab ich 7stück in meiner garage

  5. *BASS*PASSI*
    25. September 2010 um 12:48 Uhr

    Cem du hast recht ich finde auch das der BUGATTI viel besser ist als der SSC Ultimate Aero TT ist. Und wenn BUGATTI wirklich 304 PS mehr draufstzen würde, dann währe nur LICHT schneller als der BUGATTI Veyron 16.4

    XD3 😉

  6. Auto-Freak
    25. September 2010 um 15:57 Uhr

    Jop ihr habt beide recht. Ich finde den BUGATTI auch viel besser. Er sieht auch besser aus und kann man auch mit sicherheit viel besser fahren =)

  7. playboy
    6. Oktober 2010 um 19:10 Uhr

    wer kennt denn schon diese automarke

  8. Comerzbank
    30. Dezember 2010 um 17:43 Uhr

    geiler wagen

  9. einer SA-MP
    28. März 2011 um 17:18 Uhr

    naja

    ich gibt schönere autos. mir gehts nicht um das schnellste auto. ich finde den buggati auch besser. 🙂

  10. Max
    5. April 2011 um 13:33 Uhr

    Ich finde

    es gibt bessere Autos wie der Porsche 911 turbo

  11. Simon Ritter
    19. April 2011 um 11:21 Uhr

    bei den Spritpreisen?…… Wo ist da die Vernunft, mal ganz abgesehen von dem Geld! Welches man wohl besser einem sozialen Projekt zuführen sollte!!

  12. SSC *__*
    13. Juni 2011 um 20:59 Uhr

    @Cem, Der SSC könnte bis zu 450km/h fahren, es gibt blos keine stelle an der man so schnell fahren könnte, der Veyron is viel zu schwer, sieht man ja bei Supersports, der hat 1200PS und fährt auch „nur“ 20km/h schneller. Beim Veyron wrd auch immer das theoretische maximum erreicht, beim Königsegg oder SSC eben nicht..

    Ich find auch das der SSC nich so arg gut aussieht aber auf jeden besser als der Veyron, ich find der sieht von vorne aus wie so n dickbackiges kind 😉

  13. James
    2. Juli 2011 um 17:43 Uhr

    Euch ist klar das der bugatti veyron super sport 1. bis zu 431km/h schnell fährt und damit weltrekordhalter bei straßen zugelassenen autos ist und 2. der beschleunugt un 14,6 sekunden von 0-300km/h!!!!!Aber mal ganz erhlich:Wenn man sich einen der beiden kaufen kann, dann kann man auch beide kaufen, was ich dann auch tuen wirde(natürlich auch porsche, farrari ect.):D

  14. Christian
    15. Dezember 2011 um 18:09 Uhr

    Mittlerweile ist der Ultimate Aero nicht mehr der schnellste Straßensportwagen, sondern der Bugatti Veyron 16.4 SS. 1200 PS und eine Vmax von 431 km/h, obwohl die zivile Variante nur 415 km/h schafft. Obwohl, wen interessiert schon bei einer Vmax über 400 km/h wer der Schnellere ist ?! Wann kann sowas schon mal fahren, ausser in Nardo oder auf einer Rennstrecke wie LeMans ?

Kommentieren Sie “Schnellstes Auto der Welt kommt nach Europa”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom