Top

Manufaktur für Individualisten: Dieter Bohlen im Wiesmann GT

22. Oktober 2009 | robins

Da wird auch Dieter Bohlen schwach. Da wird auch Dieter Bohlen schwach. Über Geschmack lässt sich streiten und über Dieter Bohlens Geschmack sowieso. Was Frauen betrifft, was Musik betrifft … Das Einzige, dessen man sich sicher sein kann, Dieter selbst ist überzeugt von sich und seinen Vorlieben.

Und immerhin, hin und wieder kann man das auch mal unterstreichen. Vor einem halben Jahr machte Bohlen damit Schlagzeilen, all seine Autos abgeschafft zu haben. Mit dem Fahrrad (auch mal Moped) und der Bahn wird er, nach eigenem Bekunden, seinem ökologischen Gewissen besser gerecht. Bohlen ist zwar Werbepartner der Deutschen Bahn, aber deshalb gleich das Auto abzuschaffen, wäre schon ein drastischer Schritt. Scheint also was dran zu sein, an seiner Öko-Grundeinstellung.

Zurzeit ist der Dieter aber doch häufiger hinterm Steuer zu sehen. Er fährt leihweise einen Wiesmann GT MF4 und darum kann man ihn wirklich nur beneiden. Das Credo „Manufaktur für Individualisten“ passt ja auch irgendwie.

Wer sich Bohlens 200.000 Euro teures Testexemplar genauer anschauen möchte, dem sei diese Seite empfohlen: www.wiesmann.com. Nicht wirklich alltagstaugliche Gefährte, aber wirklich schön anzusehen.


Kommentare

Kommentieren Sie “Manufaktur für Individualisten: Dieter Bohlen im Wiesmann GT”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom