Top

Peugeot 4007 2.2 HDi 160 Exclusive

7. Juli 2009 | robins

Peugeot 4007 2.2 HDi 160 Exclusive Peugeot 4007 2.2 HDi 160 Exclusive Im Reich der Klonkrieger

Aus der Welt der Klonkrieger berichten wir diesmal from Mitsubishi-Outlander-Lookalike-Wettbewerb. ob man den Citroen, den Peugeot oder den Mitsubishi lieber nimmt ist aber immerhin doch eine Frage der Frontoptik.

Hatten wir den nicht schon einmal? Hmm, vielleicht im vorigen Leben oder im Paralleluniversum. Oder doch nicht?

Ist man auf der Suche nach einem geländegängigen SUV und klappert dabei unvoreingenommen die diversen Autoherstellter ab, dann sollte man bei Mitsubishi, Citroen und Peugeot ein kräftiges Dejavu haben. Denn Outlander, C-Crosser und 4007 sind technisch identisch. Optisch hat man sich zumindest die Mühe gemacht die Fronten (und die Autoschlüssel) so zu ändern, dass es doch immerhin Geschmackssache ist zu welchem der drei man greift.

Peugeot 4007 2.2 HDi 160 Exclusive Peugeot 4007 2.2 HDi 160 Exclusive Eher wuchtig und doch mit dem für Peugeot typisch Chic kommt der 4007er in diesem Klon-Trio daher, ansonsten hier wie dort die gleichen Vorzüge und Kritikpunkte: Gefällig ist die dritte versenkbare Sitzreihe, auch wenn der Mechanismus selbst mit etwas Übung nicht ganz einfach zu durchschauen ist und die zweite Reihe nach vorne zu klappen einiges an Kraft erfordert. Der Allrad bietet Differentialsperre. Das Fahrverhalten (auf Basis des Mitsubishi Lancer) ist ganz hervorragend für ein Gefährt dieser Größe.

Verbesserungswürdig wären die leicht beschlagenden großen Außenspiegel (Heizung?) und die Tatsache, dass der Bordcomputer den Durchschnittsverbrauch pro Fahrtantritt berechnet und nicht erst auf Wunsch des Fahrers (z.B. beim Tankstopp) von vorne zu messen beginnt. Außerdem schloss beim Testfahrzeug der obere Abschnitt der geteilten Heckklappe nicht immer auf Anhieb.

Alles in allem ist der Mitsu-Peug-Cit-SUV dank Allrad-Kompetenz einer der gelungsten in dieser Preisklasse.

Serienmäßig in der Topversion Exclusive u.a.: 6 Airbags, ABS, ASR und ESP, Xenonlicht, Einparkhilfe, Klimaautomatik, Sitzheizung, Tempomat, CD-Wechsler, 18-Zoll-Alufelgen.

Als Extras u.a.: Hifi-System Rockford mit 8 Lautsprechern, Navi-System, Metallic-Lack.

Praxis im Peugeot 4007 2.2 HDi 160 Exclusive

Motor/Antrieb

Plus Durchzugsstarker Dieselantrieb in Verbindung mit präzisem, leichtgängigem 6-Gang-Schaltgetriebe.

Minus Klappmechanismus der 2. Reihe schwergängig; Seitenhalt im Fond schlecht; eher hoher Lärmpegel.

Komfort

Plus Straffes, SUV-untypisches Fahrgefühl: wenig Nicken und Wanken; präzise Lenkung; man spürt wenig vom hohen Gewicht.

Minus Unübersichtlich bei Überholvorgängen und beim Einparken.

Fahrverhalten

Plus Sehr präzise, eher leichtgängige Lenkung; gute Lärmdämmung.

Minus Feder-Dämpfer-Abstimmung könnte besser sein; bei einem Sportcombi würde man etwas mehr Sportlichkeit erwarten.

Platz/Variabilität

Plus Bei Bedarf drei Sitzreihen (ganz hinten nur für Kinder und als Notsitz); sehr variables Ladesystem (Heckklappe geteilt).

Minus Mechanismus für dritte Sitzreihe trotz Anleitung gewöhnungsbedürftig.

Messwerte

Topspeed: 200 km/h. Beschleunigung: von 0 bis 100 km/h in 9,9 Sekunden. Testverbrauch: 8,5 Liter auf 100 km. Preis: 41.430 Euro.

Daten ab Werk

Motor

Vierzylinder in Reihe, Commonrail Turbodiesel mit Intercooler, Hubraum 2179 ccm; maximale Leistung 115 kW/156 PS bei 4000/min., maximales Drehmoment 380 Nm bei 2000/min; Verdichtung 16,6:1.

Kraftübertragung

Vorderradantrieb, Allrad zuschaltbar; Sechsgang-Schaltgetriebe; Knüppelschaltung.

Fahrwerk und Karosserie

fünftüriger Allrad-SUV; selbsttragende Karosserie mit Hilfsrahmen, vorne Federbeine, Dreiecksquerlenker, hinten Mehrlenkerachse, vorn und hinten Schraubenfedern, Kurvenstabilisator; vorne und hinten Scheibenbremsen; ABS mit EBD, ESP, Handfeststellbremse auf die Hinterräder; Reifen 225/55 R 18, Felgen 7 J.

Abmessungen und Gewicht

Länge/Breite/Höhe in mm: 4650/1810/1670; Eigengewicht: ab 1715 kg; Wendekreis: 11,5 Meter; Tankinhalt: 60 Liter.

Verbrauch

auf 100 km (lt. Werk): städtisch 9,5, außerstädtisch 5,9, gesamt 7,2 Liter.

(getestet von Tobias Micke)


Kommentare

Kommentieren Sie “Peugeot 4007 2.2 HDi 160 Exclusive”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom