Top

Abwrackprämie: Dann muss es eben der Porsche sein!

16. Juni 2009 | robins

Tja, schade eigentlich - Porsche 924. Tja, schade eigentlich - Porsche 924. In der Statistik der ersten abgearbeiteten Anträge finden sich einige Besonderheiten. Da wurden doch tatsächlich auch zehn Porsche und, noch besser, sogar fünf Jaguar und sechs Bentley abgewrackt.

Bloß gut, die Zahl der derart Verrückten bewegt sich im Promillebereich. Der Rest der Deutschen ist hingegen nur durchschnittlich verrückt und gibt den alten, vielleicht sogar ganz zuverlässigen, aber farblosen Golf eben gern gegen was Schickes, Glänzendes, Neues her.

Dieser Zwischenbericht bezieht sich auf bisher rund 200.000 Anträge. Wie lange es dauern wird, insgesamt zwei Millionen Anträge zu bearbeiten, kann sich jeder selbst ausrechnen. (Man sollte auf die Auszahlung besser nicht angewiesen sein.)

Das meistverschrottete Auto ist nach dieser Statistik übrigens, und wie sollte es auch anders sein, mit einem Anteil von reichlich 10 Prozent der VW Golf. Auf den Plätzen folgen Ford Escort und Opel Vectra.

Nutznießer des Abwrackwahns ist in erster Linie natürlich VW (mit dem Golf), darauf folgen der Skoda Fabia und der VW Polo. Aber auch Porsche und Jaguar wurden, wenn auch nur im einstelligen Bereich, wieder angeschafft.


Kommentare

2 Kommentare zu “Abwrackprämie: Dann muss es eben der Porsche sein!”

  1. MOTOR-TALK.de - Motorsphere
    17. Juni 2009 um 10:39 Uhr

    Abwrackprämie: Dann muss es eben der Porsche sein!…

    auch Porsche und Jaguar wurden, wenn auch nur im einstelligen Bereich, wieder angeschafft.

    Quelle: AutomaTick

  2. Olaf
    22. Juli 2009 um 13:01 Uhr

    Es ist wirklich erschreckend, was für Autos manche Menschen hergeben um diese 2500 einzusparen. Leider viel zu oft ist es der Fall, dass (vor allem wohlhabendere) Leute ihren Wagen zum Abwracken schicken obwohl dieser noch viel mehr Wert ist als die 2500 Euro Prämie. Diese Bequemlichkeit nützt im Endeffekt niemandem. Der Käufer hätte beim Verkaufen des Autos mehr Geld einsparen können. Der Händler muss den Wagen verschrotten und der Staat bezahlt 2500 Euro für ein Auto welches noch Jahre lang auf deutschen Straßen hätte fahren können. Naja. Ich finde, man sollte vorher einen Check am Auto durchführen und es dem Autokäufer mitteilen wenn es mehr als 3000 Euro wert ist.

Kommentieren Sie “Abwrackprämie: Dann muss es eben der Porsche sein!”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom