Top

Hyundai i20

9. Juni 2009 | AutomaTick

Hyundai i20 Hyundai i20 Koreanisches i-Tüpfelchen: Durch und durch unspektakulär, aber solide verarbeitet stürmt der Nachfolger des Getz als erhoffter Bestseller ins B-Segment.

“i” wie intelligent, innovativ, ideenreich (oder vielleicht auch ideenlos): Hyundai hat sein Kleinwagen-Trio, das bisher Atos, Getz und Accent hieß, mit der aktuellen Modellauffrischung auf i10, i20 und i30 umbenannt. Der Mittlere, der z.B. mit Opel Corsa, Ford Fiesta und Toyota Yaris im sogenannten B-Segment um Kundschaft buhlt, wurde dieser Tage vorgestellt und steht mit Jahreswechsel als Fünftürer bei Österreichs Händlern. Während der alte Getz in Österreich noch ein paar Monate als günstigeres Sondermodell “Champion” (mit Klimaanlage um 9990 Euro) erhältlich sein wird, dürfte der i20 sich eher als großer Bruder oberhalb des Vorgängers einschieben. Er steht auf einer völlig neuen Plattform und ist mit 3,94 m deutlich in die Länge (plus 6 cm) und in die Breite gewachsen.

Im i20 sitzt man in beiden Reihen auch mit 180 cm Körpergröße nicht beengt. Der Seitenhalt des Fahrersitzes ist gut, die Beinauflage könnte besser sein, und wenn sich der Sitz noch ein paar Zentimeter weiter nach unten fahren ließe, dann hätte man nicht das Gefühl, dass die Dachkante den Blick durch die Windschutzscheibe verknappt.
Bei uns erhältlich ist der in Indien gebaute Kleinwagen mit drei Diesel- und zwei Benzinmotorisierungen wobei speziell die kleinen Selbstzünder-Aggregate (75 und 90 PS) sehr spritzig (wenn auch nicht wirklich leise) wirken und die Benziner kräftiges Gasgeben (bis 6000 Umdrehungen) erfordern, um die maximale Leistung abzurufen.

Der i20 macht einen sehr soliden, gut verarbeiteten Eindruck, selbst die Hartplastik-Verkleidungen wirken nicht allzu billig. Die 5-Gang Schaltung ist angenehm präzise, das Fahrwerk auffallend straff, allerdings ist im Innenraum jede kleine Straßenunebenheit sehr deutlich zu hören. Die Rückbank ist geteilt umlegbar, von ebener Ladefläche (hier wurde sichtbar gespart) bei dem von 370 auf 1060 Liter erweiterbaren Kofferraum kann aber keine Rede sein.

Hyundai i10 Comfort Hyundai i10 Comfort Einziger “Regiefehler” des koreanischen “i-Tüpferls”: Der Auspufftopf im Heck liegt so nahe am Kofferraumboden, dass sich dieser bei den Benzinern während der Fahrt deutlich aufheizt. Zum Glück gibt’s dagegen eine serienmäßige Klimaanlage für “künstlich angeheizte” Sommertage, die Kühltasche fürs Picknick und die Milch vom Einkauf sollte man aber wohl besser auf der anderen Seite des Laderaums transportieren.
Den i20 gibt es in drei Ausstattungsvarianten. Serienmäßig in der Basisversion (ab 11.800 Euro) u.a.: 6 Airbags, ABS mit EBD, ISOFIX-Befestigung, CD-Radio. Die Version “Cool” wartet zusätzlich u.a. mit Klimaanlage, Alarmanlage, Nebelscheinwerfer, elektrischen Fensterhebern auf. ESP gibt es leider nur in der Topversion “Comfort” serienmäßig (sonst als Extra um 500 Euro) zusammen mit Bordcomputer und Sitzheizung. Eine dreitürige Version (800 Euro billiger) folgt ein paar Monate später.

Die Motoren

BENZINER: 1.25: Vier Zylinder in Reihe, 1248 ccm, 57 kW/78 PS bei 6000/min, 119 Nm bei 4000/min, 0 bis 100 km/h in 12,9 sec., 170 km/h; Verbrauch städtisch/außerstädtisch/gesamt: 6,4/4,5/5,2 Liter
1.4: Vier Zylinder in Reihe, 1396 ccm, 74 kW/100 PS bei 5500/min, 137 Nm bei 4200/min, 0 bis 100 km/h in 11,5 sec., 185 km/h; Verbrauch städtisch/außerstädtisch/gesamt: 7,2/4,7/5,6 Liter

DIESEL: 1.4 CRDi: Vier Zylinder in Reihe, 1396 ccm, 55 kW/75 PS bei 4000/min, 220 Nm bei 1750/min, 0 bis 100 km/h in 16,2 sec., 165 km/h; Verbrauch städtisch/außerstädtisch/gesamt: 5,5/3,8/4,4 Liter
1.4 CRDi: Vier Zylinder in Reihe, 1248 ccm, 66 kW/90 PS bei 4000/min, 220 Nm bei 1750/min, 0 bis 100 km/h in 13,6 sec., 175 km/h; Verbrauch städtisch/außerstädtisch/gesamt: 5,5/3,8/4,4 Liter
1.6 CRDi Dpf (mit 6-Gang-Schaltung): Vier Zylinder in Reihe, 1582 ccm, 85 kW/115 PS bei 4000/min, 260 Nm bei 1900/min, 0 bis 100 km/h in 10,5 sec., 190 km/h; Verbrauch städtisch/außerstädtisch/gesamt: 5,3/3,7/4,3 Liter

(getestet von Tobias Micke)

Kommentare

Kommentieren Sie “Hyundai i20”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom