Top

Zukunftsweisend: Kooperation von Daimler und Tesla

23. Mai 2009 | robins

Tesla parkt ab jetzt bei den Großen! Tesla parkt ab jetzt bei den Großen! Tesla ist in, Tesla ist cool, Tesla fahren Promis. Verkaufen lassen sich die schnittigen Elektrosportwagen also durchaus, doch das Geld zum Entwickeln wird langsam knapp.

Gut, dass Branchenriese Daimler der Elektro-Entwicklung bisher deutlich hinterherhinkt, denn deshalb wird jetzt großzügig investiert, um sich an Teslas Erfindergeist beteiligen zu dürfen.

Kaum ein Autobauer hat bisher so viele Erfahrungen in Sachen Elektroautos wie Tesla. Daimler will das Know-How der Amerikaner vor allem nutzen, um die Entwicklung Elektroakkus voranzutreiben. Die Daimler-Tochter Accumotive soll so befähigt werden, in absehbarer Zeit zu Tesla aufzuschließen… und der Elektro-Smart wird in Zukunft mit Akkus aus dem Hause Tesla bestückt.

Die Verbindung mit der innovativen Marke Tesla ist nicht zuletzt ein cleverer Marketing-Schachzug für das leicht verstaubte Image des Konzerns.

Tesla plant übrigens eine Verdopplung der Modellreihen auf … zwei. Ab 2011 (nach aktuellem Planungsstand), soll es neben dem Tesla Roadster auch eine Limousine geben. Die vollkommen neue Raumaufteilung aufgrund des fehlenden Motorraums klingt vielversprechend.


Kommentare

Ein Kommentar zu “Zukunftsweisend: Kooperation von Daimler und Tesla”

  1. MOTOR-TALK.de - Motorsphere
    27. Mai 2009 um 8:56 Uhr

    Zukunftsweisend: Kooperation von Daimler und Tesla…

    vollkommen neue Raumaufteilung aufgrund des fehlenden Motorraums klingt vielversprechend.

    Quelle: AutomaTick

Kommentieren Sie “Zukunftsweisend: Kooperation von Daimler und Tesla”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom