Top

2,91 Liter auf 100 km: Gerhard Plattners 10 ultimative Spritspartipps

2. Mai 2009 | Peggy Stuber

2,91 Liter auf 100 km, Striezel Stuck wäscht das Siegerauto 2,91 Liter auf 100 km, Striezel Stuck wäscht das Siegerauto Niemals fährst Du mit einer Tankfüllung von Barcelona bis Frankfurt, wettete Striezel Stuck gegen den Extremtourenfahrer Gerhard Plattner. Tja, Striezel - die Wette hast Du verloren!

Gegenstand der Wette: ein SEAT Ibiza Ecomotive mit 80 PS und einem 45-Liter-Tank, Normverbrauch 3,7 Liter. Auf 3,3 Liter hätte Plattner den Verbrauch drücken müssen, aber er schaffte mehr. Die letztendlich verbrauchten 2,91 Liter reichten locker bis Frankfurt und darüber hinaus bis in die Göttinger Innenstadt.

Wie hat er das gemacht? Hat er sich schieben oder ziehen lassen? Niemals, das entspräche seinem Sportsgeist nicht. Zehn einfache Regel nennt Plattner und die kann jeder nachvollziehen.

1. Vorausschauend fahren!
Auf der Autobahn das Auto kontinuierlich bewegen (”segeln” lassen), statt ständig stark zu beschleunigen und dann wieder stark abzubremsen.

2. Immer im höchstmöglichen Gang fahren!
Auf der Autobahn möglichst lange im fünften oder sechsten Gang bleiben. Denn je geringer die Drehzahl, desto geringer der Verbrauch. Also nach dem Anfahren zügig in die höheren Gänge wechseln.

3. Motor aus an der Ampel! Bei jedem Stopp, der mehr als 20 Sekunden dauert, Motor aus.

4. Schnell aus dem ersten Gang! Den ersten Gang nur zum Anfahren nutzen. Schalten Sie nach ca. 2 Sekunden oder spätestens nach sechs Metern in den zweiten Gang.

5. Korrekten Reifendruck prüfen!
Wer mit zu niedrigem Druck fährt, erhöht den Rollwiderstand der Pneus und damit auch den Verbrauch um bis zu zehn Prozent.

6. Den Motor nicht im Stand warmlaufen lassen! Selbst im kältesten Winter kann man mit modernen Autos gleich nach dem Einschalten der Zündung losfahren.

7. Fahrweise dem Gelände anpassen! Eine Bergauffahrt mit möglichst viel Schwung angehen. Der Motor muss dann weniger leisten und arbeitet entsprechend sparsamer.

8. Keinen unnötigen Ballast mitführen! Kofferraum entrümpeln. 100 Kilo Zusatzgewicht “kosten” je nach Fahrzeug rund 0,7 Liter / 100 Kilometer.

9. Unnötigen Luftwiderstand vermeiden! Rad- oder Skiträger am Autodach verschlechtern die Aerodynamik. Eine Gepäckbox auf dem Dach erhöht den Verbrauch um bis zu 20 Prozent.

10. Einsatz der Klimaanlage beschränken! Eine mit Volllast laufende Klimaanlage erhöht den Kraftstoffverbrauch.


Kommentare

Ein Kommentar zu “2,91 Liter auf 100 km: Gerhard Plattners 10 ultimative Spritspartipps”

  1. MOTOR-TALK.de - Motorsphere
    5. Mai 2009 um 09:06 Uhr

    2,91 Liter auf 100 km: Gerhard Plattners 10 ultimative Spritspartipps…

    Klimaanlage beschränken! Eine mit Volllast laufende Klimaanlage erhöht den Kraftstoffverbrauch.

    Quelle: AutomaTick

Kommentieren Sie “2,91 Liter auf 100 km: Gerhard Plattners 10 ultimative Spritspartipps”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom