Top

BMW 3.0 CSi

5. April 2009 | robins

BMW 3.0 CSi BMW 3.0 CSi Für seinen Fahrer ist er alles, was man sich erträumen kann: er kann sanft wie ein Kätzchen sein, aber wehe er fährt seine Krallen aus. Der BMW 3.0 CSi ist sowohl ein schnittiges Sportcoupé als auch ein sanfter, ausgeglichener Verlasswagen, der in Punkto Fahrkomfort bis heute locker mithalten kann.

Der BMW 3.0 CSi ist Teil der E9-Reihe der Bayrischen Motorwerke und eine Modellvariante des 3.0 CS, der 1971 den seit 1968 gebauten 2800 CS ersetzte. Dieser ursprüngliche 3.0 CS hatte, wie schon sein Vorgänger, einen Vergasermotor, leistete aber bereits 180 PS. Neben dem leichten, ursprünglich für den Rennsport entwickelten 3.0 CSL trat im gleichen Jahr auch der 3.0 CSi an die Öffentlichkeit. Diese Variation glich in seiner Bauweise dem originalen 3.0 CS, erhielt jedoch eine Bosch-D-Jetronic-Benzineinspritzung bei 200 PS auf eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Ein Sechszylinder-Reihenmotor ermöglichte eine Beschleunigung von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde in 7,7 Sekunden. Da nimmt der geneigte Coupéfahrer den etwas knapp bemessenen Raum auf der Rückbank dann auch gerne in Kauf. Mit solch einem Auto fährt es sich sowieso allein auf der Landstraße, mit herunter gekurbelten Fensterscheiben und laut aufgedrehter Rockmusik am besten. Was nicht heißen soll, das der 3.0 CSi beim Flanieren auf der städtischen Einkaufsmeile eine weniger gute Figur abgeben würde.

BMW 3.0 CSi BMW 3.0 CSi Das außergewöhnliche Fahrgefühl, butterweiches Vierganggetriebe und die detailverliebte, chromverzierte Innenausstattung tragen eindeutig Münchener Handschrift, doch die gefällige Karosserie entstammte der Osnabrücker Firma Karmann, wo die gesamte Reihe zwischen 1968 und 1975 gebaut wurde. Bis zum Produktionsstopp Ende des Jahres 1975 liefen dabei 8144 Exemplare dieses weiß-blauen Schätzchens vom Band, wobei sich die Gesamtproduktion der E9-Baureihe auf 30.546 Wagen belief.

Für viele gehört der BMW 3.0 CSi bis heute zu den schönsten Coupés, die je erbaut worden sind. Natürlich lässt sich erfahrungsgemäß über Geschmack streiten, doch es gibt nicht viele Autos, die Attribute wie Eleganz, Harmonie, Fahrspaß und Dynamik, Sportlichkeit und auch Schnelligkeit auf diese Weise unter einem (schneidigen) Dach vereinen können. Nicht nur in den 1970ern erfreute sich diese gesamte Coupé-Reihe größer Beliebtheit – einem Vertreter dieser Serie wurde sogar die Ehre zuteil, an der Seite des berühmtesten Käfers aller Zeiten in dem Film „Ein Käfer gibt Vollgas“ über die Bildschirme Deutschlands zu flimmern – auch heute noch finden sich viele Fans des 3.0 CSi-Modells. Bei den aktuellen Preisen zwischen 16.000 und 19.000 Euro (Spritkosten noch nicht mit eingerechnet) für gut erhaltene Exemplare sollte eine Anschaffung dieser bei Tunern sehr beliebten Kreation BMWs jedoch wohlüberlegt sein.

Daten zum BMW 3.0 SCi:

Produktionszeitraum: 1971-1975

Hubraum: 2985 cm³

Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h

Leergewicht: 1420 kg

Links:

www.bmw30cs.de (informative Fanseite zur E9 Baureihe)

www.bmw-coupeclub.de (Homepage des BMW Coupéclubs)


Kommentare

Kommentieren Sie “BMW 3.0 CSi”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom