Top

Renault Kangoo

27. Januar 2009 | robins

Renault Kangoo Renault Kangoo Zylinderförmig

Zauberhaft viel Platz in der Pkw-Version des Kombivans aus Frankreich

Auto-Design ist immer auch ein Kompromiss zwischen dem, was praktisch ist und dem, was als schön angesehen wird. Der Kunde kann sich dann in der Bandbreite von sehr schönen Autos, die nur ganz wenig praktisch sind (Sportwagen) bis zu den unglaublich praktischen, aber nur ganz wenig schönen Autos hanteln. Renaults Kangoo gehört auch in der aktuellen Neuauflage zu den unglaublich praktischen Autos…

Dabei ist der Versuch, aus einem Kastenwagen mehr als nur einen gewagten Kasten zu machen offenbar schon früher geglückt. Immerhin entschieden sich im Schnitt 45 Prozent der Käufer in den letzten zehn Jahren weltweit für die Pkw-Version mit zwei Sitzreihen und drittem Seitenfenster. Renault nennt diese Zielgruppe „basic pragmatics“ (sinngemäß vielleicht so etwas wie „pragmatische Fundamentalisten“), also Menschen, denen der praktische Nutzen und ein guter Preis über alles geht. Und beides bietet der Kombivan auf Basis des Renault Scenic: Vier Magiere könnten mit ihm ohne den Zylinder abzunehmen problemlos samt Gepäck zur Zauberer-Jahresversammlung reisen. Und bei (geteilt) umgeklappter Rückbank gehen sich alternativ dazu locker einige Fahrräder aus.

Abstriche, die wir bei ersten Tests wahrgenommen haben: Alle drei Motoren (vor allem die Diesel) sind Innen eher laut. Die Windgeräusche sind spätestens bei Autobahntempo durch die großen Rückspiegel und die große Angriffsfläche ziemlich heftig. Das Auto ist naturgemäß seitenwind-anfällig und in engeren Kurven merkt man den hohen Schwerpunkt. Die Materialauswahl im Inneren spiegelt sich – schön gesagt – im niedrigen Preis wider: Hartplastik an den Armaturen und Lenkelementen, nicht gerade aufregend verarbeitet und (in den getesteten Autos) scheußlich alt wirkende Stoffmuster für die Sitze.

Renault Kangoo Renault Kangoo Pluspunkte: Die Kopffreiheit im Inneren ist wirklich ganz erstaunlich, vor allem auch dank der fast senkrechten Flanken seitlich des Kopfes. Die Frontscheibe ist schön groß, die Sitzposition angenehm erhöht. und erstmals in dieser Klasse gibt es Schiebetüren für die zweite Reihe, bei denen auch noch die Fenster voll versenkbar sind.

Der Kangoo kommt in drei Ausstattungen. In der günstigsten (Authentique, ab 14.350 Euro) serienmäßig: ABS, zwei ISOFIX-Verankerungen, zwei Airbags. ESP, Regensensor und Einparkhilfe gibt es in dieser Version nicht. In der teuersten (Privilége, ab 17.990 Euro) enthalten: Nebelscheinwerfer, Klimaanlage, CD-Radio. Nicht serienmäßig (aber gegen Aufpreis erhältlich) u.a.: ESP, ASR, Gepäcknetz, Dachreling und Tempomat.

Der Kangoo ist um 18 Zentimeter länger (4213 mm) und 15 Zentimeter breiter (1829 mm) geworden als sein Vorgänger, was sich extrem beim Ellenbogenspielraum und bei der Kniefreiheit im Fond (plus 4 cm) auswirkt. Das Gepäckvolumen reicht von 660 Liter (Kofferraum bis Fensterkante) über 1300 Liter (Kofferraum bis Dach) bis zu 2600 Liter (durch Umlegen der versenkbaren Rücksitzbank). In den Topversionen lässt sich auch der Beifahrersitz noch umlegen, was eine Länge für Sperriges von 2,5 Meter ergibt. Bluetooth und MP3-Anschluss sind als Luxus-Extras möglich ebenso wie ein Glasdach für den Fond und ein Glas-Schiebedach vorne.

Allgemeine Daten

Tankvolumen 60 Liter, Wendekreis 10,5 Meter, Zuladung ca. 560 Kilo, Wartungsintervalle alle 30.000 km, 12 Jahre Garantie gegen Durchrosten

Die Motoren

BENZINER: 1.6 16V: Reihen-Vierzylinder mit vier Ventilen pro Zylinder, 1598 ccm, 78 kW/107 PS bei 5750/min, 148 Nm bei 3750/min, 170 km/h, 0 – 100 km/h in 13 sec.; Verbrauch städtisch/außerstädtisch/gesamt: 10,6/6,3/7,9 Liter (95 Oktan)

DIESEL: 1.5 dCi: Reihen-Vierzylinder mit zwei Ventilen pro Zylinder, Direkteinspritzung und Turbolader, 1461 ccm, 50 kW/68 PS bei 4000/min, 185 Nm bei 1750/min, 147 km/h, 0 – 100 km/h in 19,6 sec.; Verbrauch städtisch/außerstädtisch/gesamt: 5,8/4,9/5,2 Liter

1.5 dCi: Reihen-Vierzylinder mit zwei Ventilen pro Zylinder, Direkteinspritzung und Turbolader, 1461 ccm, 63 kW/86 PS bei 3750/min, 200 Nm bei 1750/min, 158 km/h, 0 – 100 km/h in 16 sec.; Verbrauch städtisch/außerstädtisch/gesamt: 5,9/5,0/5,3 Liter

1.5 dCi DPF: Reihen-Vierzylinder mit zwei Ventilen pro Zylinder, 1461 ccm, 76 kW/103 PS bei 4000/min, 240 Nm bei 2000/min, 169 km/h, 0 – 100 km/h in 13,2 sec.; Verbrauch städtisch/außerstädtisch/gesamt: 6,4/5,3/5,7 Liter

(getestet von Tobias Micke)


Kommentare

Kommentieren Sie “Renault Kangoo”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom