Top

Subaru stellt das offizielle Auto der Vierschanzentournee

4. Januar 2009 | robins

Subaru Forester Subaru Forester Subaru ist „Offizieller Ausrüster“ der Vierschanzentournee und stellt auch das sogenannte „Offizielle Auto“. Dieses Auto darf der Sieger nach dem Finale in Bischofshofen sein eigen nennen – es ist ein Subaru Forester 2.0D Active für knappe 30.000 Euro.

Ziemlich weit hinten im Skistadion steht der Forester, in Garmisch konnte ich ihn gar nicht richtig sehen, war er rot? Subaru ist nun schon zum zweiten Mal als Ausrüster mit bei der Vierschanzentournee, aber so richtig fernsehtauglich ist der Auftritt noch nicht. Das macht die gute alte Tante ARD wesentlich besser, wirklich überall pappen „DasErste“-Aufkleber.

Also Fernsehzuschauer kriegen vom Forester nicht viel mit, dafür dürfen sich die Springer, Pressefuzzis und alle anderen, die wichtig sind vor Ort am SUV ausprobieren, den Boxer-Dieselmotor auf seine angebliche Laufruhe überprüfen und mit dem permanenten Allradantrieb (Symmetrical AWD) auch mal eine Runde auf der Piste drehen. Tempomat, ESP, CD-Radio, Klimaautomatik, Lederlenkrad, Sitzheizung, Nebelscheinwerfer, Niveauregulierung an der Hinterachse – alles mit an Bord

Die untenstehenden Springen sind noch zu bestreiten (und werden von der ARD übertragen), bevor ja vielleicht Wolfgang Loitzl den Subaru aus dem Stadion fahren lässt – er selbst ist dann vermutlich nicht mehr fahrtüchtig.

04. Januar 2009 – Innsbruck (Wettkampf)

05. Januar 2009 – Bischofshofen (Qualifikation)

06. Januar 2009 – Bischofshofen (Wettkampf)


Kommentare

Kommentieren Sie “Subaru stellt das offizielle Auto der Vierschanzentournee”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom