Top

Crash-Orgie oder „Wie werde ich in fünf Minuten meinen Führerschein los?“

27. Dezember 2008 | robins

Ungefähr zu dieser Zeit wird die Dame ihren Führerschein gemacht haben… Ungefähr zu dieser Zeit wird die Dame ihren Führerschein gemacht haben… Unter dem Titel Crash-Orgie berichten mehrere deutsche Tageszeitungen über die vorweihnachtlichen Ausparkversuche einer Holsteiner Rentnerin.

Mit 76 Jahren hat man den Führerschein in der Regel schon längere Zeit, so dass einem durchaus Fahrpraxis attestiert werden kann. Andererseits kommt man natürlich langsam in ein Alter, wo die Sinne nach- und einen auch hi und da im Stich lassen. Manchmal kommt es dumm und schwindende Sinne treffen auf wenig Fahrpraxis.

Die Dame hatte nach eigenen Angaben schon lange nicht mehr auf dem Fahrersitz gesessen. Nachdem sie beim Ausparken ein Fahrzeug touchiert hatte, bat sie die Polizei um Unterstützung. Die nun folgende „Orgie“ fand dann tatsächlich unter polizeilicher Aufsicht statt.

Also zunächst nur ein kleiner Blechschaden, nun will der Polizist die Dame aus der Lücke eskortieren. Aber sie erwischt ein zweites Auto und dann geht es richtig los.

Im Rückwärtsgang gibt sie Gas und brettert gegen eine Laterne. Die stoppt das Auto nicht, sondern lenkt es nur in eine andere Richtung. Als Nächstes muss ein 3er BMW dran glauben. Der Polizist schlägt sicherlich die Hände über dem Kopf zusammen oder rennt um sein Leben, denn der Motor läuft nach wie vor, der Rückwärtsgang ist eingelegt und die Oma … tritt auf´s Gas … erwischt (in dieser Reihenfolge) einen Nissan Patrol, einen Sprinter, ein Verkehrsschild, nun einen 5er BMW und dann noch einen Volvo.

Irgendwie schafft es der Polizist dann doch, den Fuß der Oma vom Gas zu holen. Sie ist soweit wohlauf, aber der Führerschein ist weg und hoffentlich hat sie einen dicken Sparstrumpf!


Kommentare

Kommentieren Sie “Crash-Orgie oder „Wie werde ich in fünf Minuten meinen Führerschein los?“”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom