Top

Ford Taunus “Knudsen”

30. November 2008 | robins

Ford Taunus Coupe, der mit der “Nase” Ford Taunus Coupe, der mit der “Nase” Die schönste Nase der Welt? Mit Sicherheit die einprägsamste! Auch der Ford Taunus gehört inzwischen zu einer vergangenen Generation. Er war ein treuer Begleiter im Alltag, heute endlich stehen die Frauen auf Besitzer der charismatisch wirkenden Oldtimer.

Ein Mann mit einem gepflegten Ford Taunus, der weiß doch, was er will, stimmt´s?! So sammelt man Telefonnummern unter der Windschutzscheibe.

Alle Modelle der deutschen Ford-Werke AG trugen nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst die Bezeichnung „Taunus“ – kein Wunder, dass sich Spitznamen schnell etablierten. „Buckeltaunus“, „Badewanne“ oder „Weltkugeltaunus“ waren in den 50er und 60er Jahren populär.

Ende der 60er entschloss man sich jedoch, das Design der Modellpalette deutlich zu verändern. Man orientierte sich dabei unter anderem an amerikanischen Muscle Cars wie dem Ford Mustang. Die wirken durch die im Verhältnis zum Heck stark verlängerte Schnauze sehr dynamisch und kräftig. Natürlich wurde auch an die Technik Hand angelegt. Eine neue Motorenpalette erfreute die Kunden, das Fahrwerk wurde neu konstruiert und der Radstand vergrößert.

Vom Fenster bis zum Stoßfänger, alles wurde verchromt. Das Armaturenbrett wirkt beinahe aerodynamischer als die Karosserie und fließt fast in den Fußraum. Die Ausstattung war natürlich in vornehmen Braun gehalten, so war halt die Zeit.

Eigentlich war das Design schon fertig, doch der amerikanische Ford-Präsident Semon „Bunkie“ Knudsen war unzufrieden und vom Typ her ein Revolutionär. Der neue Taunus brauchte in seinen Augen einen einzigartigen, unverwechselbaren Fingerabdruck.

Die Folge war die sogenannte Knudsen-Nase, eine vollkommen unnötige metallische Falte, die sich über die Motorhaube und den Kühlergrill des Ford zieht. Sie macht den Knudsen-Taunus so charismatisch und unverwechselbar.

Daten des kleinen Knudsen: Ford Taunus 1300

Bauzeit: 1970 – 1976

Produzierte Stückzahl insgesamt: 1.112.312

Neupreis 1970: 6655 Mark

Hubraum: 1235 cm³

Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h

Von Null auf 100 in: 23 Sekunden


Kommentare

Kommentieren Sie “Ford Taunus “Knudsen””
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom