Top

Die ästhetische Dimension – Porsche Panamera

29. November 2008 | robins

Vier Türen, vier Sitzplätze und an Schönheit nichts eingebüßt. Vier Türen, vier Sitzplätze und an Schönheit nichts eingebüßt. Selten ist es so gut gelungen, verschiedene Dinge so gut unter einen Hut zu bekommen. Papi kann sein Bedürfnis nach Sportwagen hegen und Mutti freut sich über das ungemein elegante Auto. Das Beste daran ist, die Kinder kommen nicht zu kurz. Sie haben nicht nur einen anständigen Sitzplatz, sondern müssen sich auch nicht mehr beim Einsteigen verrenken.

Es klingt ja nach Kompromiss, wenn sich Sportwagenschmieden wie Porsche oder Ferrari plötzlich im Bereich Familientauglichkeit beweisen wollen, doch mit dem Panamera ist das Porsche in unglaublich ästhetischer Weise gelungen. Hab ich es schon gesagt? Das Auto ist eine Augenweide.

Normalerweise werden Sportwagen hinten einfach ausgeschält, damit die Kinder Platz finden. „Platz“ ist dabei relativ. Viel mehr als Notsitze sind das dann nicht, wenn die Kids die 1-Meter-Grenze überschreiten, wird es schnell kritisch.

Der Porsche Panamera wird als erster echter, sportlicher Viersitzer auf den Markt rollen, leider erst in einem Jahr. Das Design wirkt elegant, unauffällig auffällig. Der Panamera ist ein echter Hinkucker, auch, wenn seine Proportionen auf den ersten Blick etwas verschoben wirken. Das Verhältnis von Höhe und Länge hat sich verändert, aber daran gewöhnt man sich – ganz schnell.

Hier kann man ihn bewundern.


Kommentare

2 Kommentare zu “Die ästhetische Dimension – Porsche Panamera”

  1. NEMETH GABOR
    3. Dezember 2008 um 13:09 Uhr

    Ein super elegantes Sportcoupé. Im Vergleich wirken die Coupés von BMW

    und Mercedes (Viertürer) alt. Kraftvolle, Ideallinien. Selten fand ich ein neues Fahrzeug so vollkommen.

    Bisher fand kein Bild vom Innenraum und Preis. Aber ich denke, das Interieur

    wird die Karosserie entsprechend Klasse sein.

    Gábor Németh

  2. NEMETH GABOR
    3. Dezember 2008 um 13:11 Uhr

    Leeres Blatt nach Versand. Wo ist mein Kommentar gebblieben?

Kommentieren Sie “Die ästhetische Dimension – Porsche Panamera”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom