Top

Der kleinste Viersitzer der Welt – Toyota iQ

27. November 2008 | robins

Klein aber oho, der iQ. Klein aber oho, der iQ. Er kommt, wie könnte es anders sein, aus Japan. Toyota profiliert sich mit dieser Innovation, die dort seit einigen Wochen in Serie gebaut wird. In Japan kann man das Auto schon kaufen, doch gedacht ist es für den europäischen Markt. Vier Fünftel der Produktion sollen in Europa abgesetzt werden und zwar ab 24.01.09.

iQ heißt der kleine Flitzer und wer dabei an Intelligenzquotient denkt, täuscht sich. „innovative Quality“ soll der Name angeblich bedeuten. Mit Sicherheit braucht es aber eine enorme Geistesleistung, vier Personen auf so geringem Raum, halbwegs komfortabel unterzubringen.

Das Auto ist nur drei Meter lang, man muss auf der Rückbank schon Einschränkungen in Kauf nehmen, drei Erwachsene sollen jedoch auch auf längerer Strecke bequem unterwegs sein. Rückbank und Kofferraum sind eins, es gibt zwar eine Kofferraumklappe, aber wenn die Rückbank benutzt wird, ist der Kofferraum faktisch nicht vorhanden. Mehr als zwei Laptoptaschen und eine Flasche Wasser kann man dann nicht unterbringen.

Damit der Beifahrer schön weit vorn sitzen kann, hinter ihn passt noch eher ein Erwachsener als hinter dem Fahrer, wurde das Handschuhfach einfach eingespart. An seiner Stelle gibt es eine Tasche, die sich bei Bedarf leicht entfernen lässt.

Mit einem Miniwendekreis von 7,80 m lässt er sich hervorragend einparken, doch für sehr schmale Parkplätze sind die Türen ein wenig zu groß. Für den Sprint auf der Stadtautobahn ist der iQ dagegen gut gerüstet, 150 km/h reichen vollkommen aus.

Angst muss trotz der geringen Größe niemand haben, denn wer sich Lorbeeren in diesem Bereich des Automobilbaus verdienen will, muss natürlich auf Sicherheit setzen. Der iQ schaffte den Euro-NCAP mit fünf Sternen – Bestnote.

Zwölf Airbags sichern die Passagiere bei einem Aufprall und die Karosse ist extra so gebaut, dass die Energie bei einem Unfall nicht in die Tiefe abgegeben wird.


Kommentare

Kommentieren Sie “Der kleinste Viersitzer der Welt – Toyota iQ”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom