Top

Benzin, Sprit, Kraftstoff: Preisverzeichnisse im Netz

23. November 2008 | robins

Der ADAC verzeichnet die Talfahrt der Spritpreise Der ADAC verzeichnet die Talfahrt der Spritpreise Die Beunruhigung um die Spritpreise hat sich in den letzten Monaten erst einmal gelegt. Wir sind ja nicht verwöhnt, 30 Cent weniger für den Liter im Vergleich zum Juni machen jedes Tanken zum gefühlten Schnäppcheneinkauf.

Nachdem zwischen Diesel und Normalbenzin kurzfristig kein Unterschied mehr bestand, lohnt sich Diesel nun doch wieder ein kleines bisschen. Ein „bisschen“ heißt soviel wie zwei, drei Cent Unterschied, aber immerhin.

Der ADAC verzeichnet die Entwicklung der durchschnittlichen Preise für Super und Diesel auf Basis der Preismeldung seiner Mitglieder. Dort kann man sich anschauen, wie sich der Ölpreis (Schwankungen zwischen 50 und 150 Dollar pro Barrel) auf die Kraftstoffpreise auswirkt. Die aktuellen Preise an der Tankstelle kann man natürlich genauso einsehen.

Alternativ bietet das Portal clever-tanken.de eine ebenso gute Übersicht. In Form einer Chartsliste wird eine Prognose über die voraussichtliche Entwicklung der Preise abgegeben, geordnet nach Bundesländern, denn jeder weiß aus eigener leidvoller Erfahrung, es gibt natürlich regionale Unterschiede.

Die sind auch im Portal benzinpreis.de verzeichnet. Dort findet man zudem eine Deutschlandkarte, welche die regionalen Unterschiede ganz plastisch macht. Wer in Baden-Würtemberg, Schleswig-Holstein oder Berlin tanken muss, reibt sich die Hände, wenn er sich die anschaut.

Kommentare

Kommentieren Sie “Benzin, Sprit, Kraftstoff: Preisverzeichnisse im Netz”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom