Top

Gymkhana: Ken Blocks spektakulärer Drift

18. November 2008 | robins

Ken Block auf Testfahrt am 06. September 2008 Ken Block auf Testfahrt am 06. September 2008 Das Video (s.u.) hat Robert Basic jüngst aus seinem Spamordner gefischt. Wahrscheinlich hat es soviel Lärm gemacht, dass er es nicht übersehen konnte.

Da hat aber jemand ein großes Grundstück und viele Reifensätze parat. Ken Block ist bekannt für ungewöhnliche Auftritte. Das Logo DC, eine ziemlich angesagte Marke für Skater-Schuhe prangt nicht von ungefähr am Auto und am Anfang und Ende des Videos. DC ist Ken Blocks Firma und er nutzt seine spektakulären Shows immer gern zur Promotion.

Ein Subaru Impreza WRX STi, der Klang von 530 ungezügelten Pferdestärken, das ist für einen Ralleyfahrer genau das richtige zum Aufwärmen für zum Beispiel diese Übung:

Wer schon einmal über einen Hügel „geflogen“ ist, kann das vielleicht in Ansätzen nachvollziehen…? Oder auch nicht! Das hier sind 50 Meter und es ist wesentlich weiter als die eigens aufgebaute Landerampe. Da wollte Ken offenbar ganz genau wissen, war sein Auto drauf hat.

Merkwürdig kein Reifenwechsel, keine Schäden im ersten Video, auch nicht an Mann oder Auto im zweiten, aber wir sind mal nicht so… sondern schauen und hören.


Kommentare

Ein Kommentar zu “Gymkhana: Ken Blocks spektakulärer Drift”

  1. FRANCOIS HOFMANN
    20. April 2009 um 16:46 Uhr

    Ken Block ist der kraseste fahrer den ich gesehen habe.was für eine fahrzeugbeherrschung.genial.

Kommentieren Sie “Gymkhana: Ken Blocks spektakulärer Drift”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom