Top

Die 15 teuersten Serienfahrzeuge der Welt

1. November 2008 | robins

Maybach 62 Maybach 62 Eine halbe Million Euro muss man für einen Maybach 62 S bezahlen. Er ist das teuerste in Serie produzierte Auto der Welt. Wesentlich teurer sind nur noch Einzelanfertigungen von Bugatti etc.

Die Liste, aufgestellt von Auto Motor und Sport, zählt vor allem Maybach, Rolls-Royce und Bentley auf. Als sportlichere Variante ist der Lamborghini Murcielago vertreten.

Vor der Serienfertigung steht auch bei jedem Maybach, Bentley oder Lamborghini zunächst ein handwerklich gefertigtes Einzelstück. Es bestimmt das Aussehen und den Ablauf der Herstellung. Danach wird eine Nullserie gebaut, die aber nicht verkauft wird. Dann kommen die Autos zu den folgenden Preisen auf den Markt.

1. Maybach 62 S (523.838 Euro)

2. Mercedes SLR McLaren Roadster (493.850 Euro)

3. Rolls-Royce Phantom EWB (470.050 Euro)

4. Maybach 62 (458.150 Euro)

5. Maybach 57 S (443.870 Euro)

6. Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé (440.300 Euro)

7. Rolls-Royce Phantom Coupé (433.458 Euro)

8. Rolls-Royce Phantom (397.460 Euro)

9. Maybach 57 (390.201 Euro)

10. Bentley Brooklands (346.850 Euro)

11. Bentley Azure (340.781 Euro)

12. Bentley Arnage RL (316.386 Euro)

13. Lamborghini Murciélago LP 640 Roadster (314.100 Euro)

14. Bentley Arnage T (287.945 Euro)

15. Lamborghini Murciélago LP 640 (285.600 Euro)

Der Vorteil der Serienfertigung ist, selbst die teuersten von ihnen sind bezahlbar. Nicht für jedermann, aber eine Summe von 500.000 Euro ist prinzipiell noch überschaubar.


Kommentare

Kommentieren Sie “Die 15 teuersten Serienfahrzeuge der Welt”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom