Top

10 sparsame Autos zum kleinen Preis

17. Oktober 2008 | robins

Fiat Panda Fiat Panda Die Tagesschau meldet, dass unsere Autos immer kleiner und billiger werden. Obwohl Porsche, Mercedes oder BMW kräftig die Werbetrommel rühren, können sie ihre Absatzzahlen nicht halten. Fiat, Ford oder Renault legen hingegen einfach ihre bewährten Kleinwagen neu auf und schon sind sie wieder im Geschäft.

Ein Blick in die Gebrauchtwagenliste von Autobild gibt Aufschluss über mögliche Kaufoptionen für weniger betuchte Käufer. Alle PKWs sind mit einer Laufleistung zwischen 10.000 und 60.000 km für unter 5.000 Euro zu haben.

Dabei sind (Name/ mögl. Preis/ Einschätzung der Bild-Redaktion):

1. VW Lupo (4.900 Euro) innen groß, haltbarer Motor, schlechte Verarbeitung

2. Ford Ka (3.500 Euro) unzuverlässig

3. Fiat Panda (4.200 Euro) unzuverlässig

4. Opel Agila (4.800 Euro) zuverlässig, innen groß, wenig Komfort

5. Citroën C1 – Toyota Aygo – Peugeot 107, schlecht verarbeitet

6. Smart fortwo (4.100 Euro) nur zwei Sitzplätze, nicht sehr zuverlässig

7. Kia Picanto (4.900 Euro) gute Verarbeitung, viel Platz

8. Hyundai Atos (3.900 Euro) schlechte Verarbeitung, unzuverlässig

9. Daihatsu Cuore (4.900 Euro) sparsam, wenig komfortabel

10. Chevrolet Matiz (ca 4.900 Euro) sehr unzuverlässig

Wer billig kauft, zahlt doppelt, diese Regel bewahrheitet sich leider auch bei Gebrauchtwagen.

Also, im Falle von Interesse, die Liste genau anschauen und vor allem das Auto selbst!

Ein Sachverständigencheck kostet 40 Euro und verhindert, dass man ein Auto kauft wie die sprichwörtliche Katze im Sack.


Kommentare

Ein Kommentar zu “10 sparsame Autos zum kleinen Preis”

  1. gokart
    21. Oktober 2008 um 12:48 Uhr

    Der Text ist zwar interessant, aber ein Freund von mir fährt den gleichen Fiat Panda und der Wagen hatte schon 21 Mal Werkstatt hinter sich. Und er ist erst 4 Jahre alt.

Kommentieren Sie “10 sparsame Autos zum kleinen Preis”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom