Top

Ford, die tun was!

7. Oktober 2008 | robins

Ford Modell T - das Original Ford Modell T - das Original Studenten der Uni Aachen haben ein Auto für unter 5000 Euro entwickelt. Zugegeben, schön ist es nicht, aber der Ansatz ist doch recht spannend.

Der Modell-T-Wettbewerb: Fünf Hochschulen aus aller Welt entwerfen Autos für den Hersteller Ford. Der Grund ist der hundertste Geburtstag des ersten amerikanischen Autos für jedermann am 1. Oktober, Ford Modell T.

Vorgabe war eine extrem kostengünstige Herstellbarkeit, wie sie eben dem Ur-T auch zueigen war, also ein geringes Gewicht, eine Reichweite von wenigstens 200 km, Platz für wenigstens zwei Personen und ein Preis von maximal 7.000 Dollar. 25.000 Euro waren als Preisgeld ausgelobt, außerdem die Umsetzung der prämierten Autos.

Schöner als das Original ist „2015 Ford Modell T“ auch nicht geworden, aber gut, das war ja auch nicht das Ziel. Zudem kann man an den Entwürfen noch nicht wirklich erkennen, wie sie in der Praxis aussehen werden.

Gewonnen haben die Aachener mit einem kleinen Pick-up, ähnlich unserem Bild. Zur Entwicklung hat Ford jeder Universität vorab 75.000 Euro zur Verfügung gestellt.


Kommentare

Kommentieren Sie “Ford, die tun was!”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom