Top

Fiat 850 Spider

2. August 2008 | robins

Fiat 850 Spider, 1965 Fiat 850 Spider, 1965 Liebe Frauen, wenn Ihr Eure Anziehungskraft auf das starke Geschlecht steigern wollt, dann braucht Ihr nicht Botox, Silikon und Stützstrumpfhosen, nein, dann braucht Ihr bloß… ein Cabrio! Und schon liegt Euch die Männerwelt zu Füßen.

Zu diesem Ergebnis kam jüngst eine Forsa-Umfrage, bei der 40 Prozent aller Herren den Damen im Convertible den größten Sexappeal bescheinigten. Um aber dem Erfolgsprinzip „Cabrio“ in Fragen des Stils sozusagen noch die Krone aufzusetzen, sollte frau sich für einen exquisiten Klassiker entscheiden. Zum Beispiel den Fiat 850 Spider, natürlich in knallrot, denn das Konzept heißt schließlich: Hingucker im Hingucker.

Vom Designbüro der Carrozzeria Bertone entworfen und gebaut, wurde der sportliche Zweisitzer 1965 erstmals gemeinsam mit dem Coupé auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Die beiden wollte man vom einfacheren 850er Grundmodell unterschieden wissen, daher wurden sie im Hinblick auf Motorleistung und Austattung gleich ein bisschen schnittiger und üppiger ausgestattet, mit sportiven Sitzen und ebensolchem Lenkrad.

In der zweiten Serie 1968 legte man dann noch mal nach im Hinblick auf den Chic und die Technique. So bekam Spider ein bisschen mehr Power (statt 49 nun 52 PS) und wurde auch äußerlich noch ein wenig aufgehübscht: Die Stoßstange erhöht (im Fachjargon: Face-Lifting) und mit Hörnchen (sic!) versehen, die Scheinwerfer nun senkrecht wie zwei Fühler. Auch das Heckblech bekam einen edleren Putz verpasst, wurde lackiert statt bloß poliert. Fesche 155 km/h brachte das hübsche Erfolgsmodel(l) Spider, wenn es nun zu Höchstformen auflief.

Die flotte Eleganz kennt keine Grenzen, so wurde schließlich auch das Holz des Lenkrads durch Leder ausgetauscht (dem Material par excellence für den gewissen Sexappeal). Also, Ladies, wenn das mal nicht die perfekte Allianz von Frau und Auto ist, um den Typen den Kopf zu verdrehn!

Was gibt’s umgekehrt den Männern in punkto automobiler Attraktivitätssteigerung zu raten? – Schwierig, denn der Geschmack der Frauen ist kompliziert: Manche mögen den Kerl am liebsten Oben-ohne, manche im Jenseits-von-Afrika-Style, und die jungen Damen stehn auf sportiv.

Sie jedenfalls wird zweifelsohne die magnetische Wirkung auf Ihn mit Spider, dem fahrbaren Augenschmaus, bis zur Unwiderstehlichkeit treiben.

Übrigens liegen die Kosten für eine silikongestützte Steigerung der Weiblichkeit mitunter bei satten 5000 Euro… Ein schöner Fiat 850 Spider ist schon ab 7.500 EUR zu haben.

* * *

Daten zum Fiat 850 Spider

Bauzeit: 1965-1973 (weiter bis 1974 als „Bertone Racer“)

Produktionszahl: rund 1280, davon circa 120 Cabrio-Versionen

Leistung: 49, dann 52 PS (903 ccm)

Höchstgeschwindigkeit: 145/155 km/h

Links zum Fiat 850 Spider

Zur Forsa-Umfrage: Welche Autos anziehend wirken

Wie Männer Frauen verstehen


Kommentare

8 Kommentare zu “Fiat 850 Spider”

  1. mimpu
    3. August 2008 um 11:04 Uhr

    Das ist wirklich ein schoenes Autochen und auch nicht zu teuer.

    Bloss,wo setzt man all die eroberte Maennlichkeit hin??? Und echt Platz fuer genussvolle Stunden bei schlechtem Wetter ist auch kaum,oder?

    Bei mir haette jedenfalls gerade ein grosser Hund (oder zwei kleine) genug Raum. Aber -wo lasse ich das eben muehsam mittels Auto eroberte Herrchen?

    Liebe Autoindustrie, erhoert den bereits in dieser Serie geaeusserten Schrei nach einem Auto mit Sexappeal und Platz fuer Zwei – und Vierbeiner! Hundelose

    Mitfrauen, auf zum Eroberungsfeldzug im schicken Cabrio,das schoene Wetter will genutzt werden!

  2. Webnews.de
    4. August 2008 um 9:46 Uhr

    Weiblicher Sexappeal & der Fiat 850 Spider…

    Die Damen: aufgepasst! Hier kommt das Geheimrezept, um den Männern die Köpfe zu verdrehen. Die Her…

  3. Pamela Moucha
    4. August 2008 um 12:33 Uhr

    Hallo mimpu,

    bei einem solchen Auto liegt die Kunst selbstverständlich in der exquisiten Beschränkung, sprich 1. Entscheidung: Hund oder Herr?, 2. Entscheidung: Welcher aus der Anwärterschar ist der wahre Prinz (Tipp: Testerbsen!) und darf sich Hoffnung machen, zum Herrchen gekürt zu werden.

    Beste Grüße, Die AutomaTick-Redaktion

  4. 850Racer
    19. August 2008 um 22:47 Uhr

    Ich würde mich auf Unentschieden einigen. Die Praxis und Realität hat gezeigt, dass sobald ein 850er Spider in der Familie ist, sobald der Zweite folgt oder ein 850er Coupè dazukommt. Vorteil: Frau kann wählen und Mann kann die Hunde mitnehmen. Prima, oder?

    Grüße

    Volker

  5. Pamela Moucha
    20. August 2008 um 11:35 Uhr

    Da die Wahlfreiheit der Dame sich in diesem Falle auf zwei schöne Autos erweitert, scheint mir dies eine ganz vorzügliche Lösung zu sein…

  6. 850Racer
    16. September 2008 um 22:23 Uhr

    Um die Wahlfreiheit der Frau ins schier Unendliche entgleiten zu lassen empfehle ich diese Internetseite. http://www.FIAT850.info. Doch Achtung: Es droht Suchtgefahr und eine irreversible Abhängigkeit.

    Grüße

    Volker

  7. Pamela Moucha
    17. September 2008 um 10:39 Uhr

    @850Racer/Volker: Das Entgleiten in schier unendliche Wahlfreiheit droht vor allem dann, wenn Frau eine treulose Seele ist und ihren prüfenden Blick schon längst auf andere (auto)mobile Objekte der Begierde gerichtet hat, beispielsweise den schönen Karmann

  8. 850Racer
    17. September 2008 um 14:48 Uhr

    Oh weh Pamela,

    was machen wir da nur? Ich glaube kaum das ich Dich mit günstigen Ersatzteil-und Unterhaltskosten (ver)locken kann, oder?

    Könnte vielleicht doch noch das frohe Farbspiel eines 850er den Ausschlag geben? Worte wie Camoscio, Grigio Chiaro , Giallo Cromo , Giallo Positano oder Rosso Arancio zergehen doch auf der Zunge. Das wirst Du bei VW nicht finden, maximal ein Perlweiß?

    Spaß muss sein. Die Weltgeschichte und Erfahrung zeigt…versuche nie die Meinung einer Frau zu ändern wenn es um ihr Schätzchen geht.

    Deshalb wünsche ich Dir viel Spaß mit der deutschen Variante des „Dolce Vita“ und wenn wir uns mal auf der Straße begegnen…freue ich mich auf ein bisschen Plaudern mit einer VW-Fahrerinnen.

    Grüße

    Volker

    P.S. Ich würde sogar Pannenhilfe leisten (das war jetzt gemein….)

Kommentieren Sie “Fiat 850 Spider”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom