Top

Renault Scenic CrossRoad 1.9 dCi

17. Juni 2008 | robins

Renault Scénic CrossRoad Renault Scénic CrossRoad Schlau gestaut

Leichte Geländeambitionen, vor allem aber ein pfiffiges Raumkonzept mit jeder Menge Familienfreundlichkeit für fünf. Ein Auto mit leichten Geländeambitionen muss nicht in Tarnfarbe auftreten, aber es kann. Im Fall des Renault Scénic CrossRoad ist das nur bei diesem Modell erhältliche „Cayenne-Orange“ die Farbe, mit der man zumindest perfekt im Herbstlaub des Stadtparks untertauchen könnte. Ansonsten werden knapp zwei Zentimeter mehr Bodenfreiheit gegenüber dem normalen Scénic nicht gerade zu Offroad-Exkursionen verleiten.

Dafür ist der Scénic ein hervorragendes, kompaktes Familienauto für Paare mit bis zu drei Kindern. Die Verstellmöglichkeiten der drei Fondsitze könnten kaum besser sein. Nimmt man sie ganz heraus, eröffnen sich protzige 1840 Liter Gepäckvolumen. Und die praktischen, im Boden sowie unter den Sitzen versteckten Geheimfächer werden auch die Kleinen erfreuen.

Renault Scénic CrossRoad Renault Scénic CrossRoad An kleinen Kritikpunkten sei erwähnt: Renaults gefährlich-leise tutende Standard-Hupe; dass sich der Fahrer nach vorne beugen muss, um die Außenspiegel einzustellen; dass sich die Fondfenster nur etwas mehr als zur Hälfte öffnen lassen; die teils ein wenig billig anmutenden Plastiknähte an Fächern und Armaturenbrett und die Tatsache, dass jeder Telefonanrufer, der über die Bluetooth-Freisprechanlage (Extra) mit dem Fahrer verbunden wird, von einer Computerstimme gesagt bekommt, dass man im Auto anruft. Es nervt, wenn man von allseits verwirrten Anrufern erst einmal auf diese Mitteilung angesprochen wird, bevor das eigentliche Gespräch beginnen kann.

Wirklich eindrucksvoll ist hingegen die hervorragende Lärmdämmung im Fond auch bei hohen Geschwindigkeiten. Wenn man dadurch die Gesprächslautstärke (vor allem mit Kindern an Bord) niedrig halten kann, nimmt das allein viel vom Reisestress.

Serienmäßig in der Version CrossRoad u.a.: ABS, ESP mit Antriebsschlupfregelung, CD-Radio mit vier Boxen, Dachreling, Einparkhilfe hinten, Klimaanlage, Regensensor, Nebelscheinwerfer, Leichtmetallfelgen, Lederlenkrad, Sonnenrollos hinten

Als Extra u.a.: Tempomat, Navi-System, beheizbare Sitze

Leider bei diesem Modell gar nicht erhältlich: Xenon-Scheinwerfer, Einparkhilfe vorn, Ledersitze, beleuchtete Make-up-Spiegel

Praxis im Renault Scénic CrossRoad 1.9 dCi

Motor/Antrieb

Plus Kraftvoller, durchzugsstarker, erstaunlich leiser Turbodiesel-Motor

Minus Der Praxisverbrauch ist trotz spritsparender Sechsgang-Schaltung auch für 136 PS Leistung nicht rekordverdächtig niedrig.

Komfort

Plus Überragende Lärmdämmung; gute Sitze; viel Kopffreiheit

Minus Sitze eher für schlanke Menschen; Getränkehalter vorn zu hoch; Räder „dröhnen“ bei Fahrbahnunebenheiten

Fahrverhalten

Plus Gelungene Komfortabstimmung; gute Übersicht durch hohe Sitzposition; Schaltknüppel in Idealhöhe

Minus In flotten Kurven merkt man hohen Schwerpunkt; sehr breite C-Säule stört beim Blick über die Schulter

Platz/Variabilität

Plus Reichlich Ablagen sowie Stauraum hinten und vorne; Riesenfach in verschiebbarer Mittelkonsole; pfiffig: zusätzliche Staugeheimfächer im Boden; alle drei Fondsitze einzeln verschieb- und ausbaubar

Messwerte

Topspeed: 192 km/h. Beschleunigung: von 0 bis 100 km/h in 9,6 Sekunden. Testverbrauch: 7,9 Liter auf 100 km. Preis: ab 25.850 Euro (2.0 16V), 27.159 (für den 1,9 dCi)

Daten ab Werk

Motor

Reihen-Vierzylinder mit Turbolader und Intercooler; Hubraum 1870 ccm; max. Leistung 96 kW/130 PS bei 4000/min., max. Drehmoment 300 Nm bei 2000/min.; Verdichtung 17:1.

Kraftübertragung

Vorderradantrieb; Sechsgang-Schaltgetriebe, Knüppelschaltung

Fahrgestell

selbsttragende Karosserie mit Hilfsrahmen; vorne Federbeine und Dreiecksquerlenker, hinten Mehrlenkerachse mit Längs- und Querlenkern, Schraubenfedern, Teleskopdämpfer; vorn und hinten Kurvenstabilisatoren

Fahrwerk und Karosserie

Minivan mit fünf Türen; selbst tragende Karosserie mit vorderem Hilfsrahmen; vorn Federbeine mit Dreiecksquerlenker; hinten Verbundlenkerachse, Panhardstab, vorn und hinten Kurvenstabilisator und Schraubenfedern; Vierrad-Scheibenbremsen, ABS, Handbremse auf die Hinterräder; Reifen 205/55 R 17, Felgen 6.5 J; Länge/Breite/Höhe in mm: 4277/1812/1675; Eigengewicht: ab 1430 kg; Wendekreis: 10,7 Meter; Tankinhalt: 60 Liter.

Verbrauch

auf 100 km (lt. Werk): städtisch 7,3, außerstädtisch 5,3, gesamt 6,0 Liter. Diesel.

(getestet von Tobias Micke)


Kommentare

Kommentieren Sie “Renault Scenic CrossRoad 1.9 dCi”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom