Top

Alfa Romeo Giulia

25. Mai 2008 | robins

Alfa Romeo Giulia Alfa Romeo Giulia Der kantigen Limousine aus Bella Italia sah man nicht an, dass sie im Windkanal entwickelt wurde und einen beachtlichen CW-Wert von 0,34 aufwies.

Formschön ist sie aber allemal und so trug die Giulia nicht unwesentlich zum guten Ruf der Firma Alfa Romeo bei. Bekannt ist sie bei uns übrigens als Alltagsgefährt des Fernseh-Detektivs Matula, der sich in unzähligen Fällen stets auf die italienische Sportlimousine verlassen konnte.

Am sportlichsten war dabei sicherlich das Modell 1600 ti Super, das mit 112 PS immerhin (damals) beachtliche 190 km/h erreichte und so schon Anfang der 60er Jahre die GTI-Generation eingeleitet hat. Aber auch weitere Motorvarianten, wie die Giulia Super mit 98 PS, trugen zum (Verkaufs-)erfolg des Modells bei.

1974 gab es ein Facelift, den Nuova Super (den auch der bereits angesprochene Privatdetektiv fuhr). Mit verbesserten Fahrleistungen, aber von der Form her deutlich emotionsloser leitete dieses Modell das Ende der Baureihe (1978) ein.

Aktuelle Preise (laut Classic Data) für die verschiedensten Motorvarianten:

Giulia 1300: 10.800 – 13.800 EUR

Giulia 1300 Super: 11.300 – 14.400 EUR

Giulia 1300 TI: 11.100 – 14.200 EUR

Giulia 1600 S: 12.400 – 15.800 EUR

Daten zum Alfa Romeo Giulia

Bauzeit: 1962-1978

Produktionszahl: ca. 500.000

Leistung: 78 – 112 PS

Höchstgeschwindigkeit: 160 – 190 km/h

Links zum Alfa Romeo Giulia

Daten, Fakten, Kaufberatung

Autobild: Die Mutter aller GIT


Kommentare

Kommentieren Sie “Alfa Romeo Giulia”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom