Top

Mercedes C 220 CDI T-Modell

5. Mai 2008 | robins

Mercedes TC 220 CDI Avantgarde Mercedes TC 220 CDI Avantgarde Familienstern

Das T-Modell, der Kombi-Klassiker von Mercedes in neuem sportlichem Gewand mit vielen Extras.

Seit Mercedes bei der neuen C-Klasse zwei Gesichter eingeführt hat, kann man seinen „Familienstern“ in der Ausstattungsversion „Avantgarde“ auch im Sportler-Look haben, bei dem das Firmenemblem nicht auf der Haube, sondern im Kühlergrill sitzt. Das dürfte speziell beim T-Modell (Kombi) auch die sonst eher in Richtung Bayern orientierte Autokundschaft hellhörig machen.

Gar nicht mehr konservativ oder sonderlich elegant sieht dadurch der getestete Mercedes C 220 CDI T-Modell Avantgarde aus: Schnittig, sportlich, aggressiv wirkt er und gibt innen wie außen dank edler Verarbeitung das Gefühl, aus einem Guss gefertigt zu sein.

Die Fünfstufen-Automatik kommt hervorragend mit den 170 PS des Turbodiesels zurecht, was auch ein wenig zu flotterer Gangart verleitet. Dies wiederum schlägt sich im Praxisverbrauch deutlich nieder.

Mercedes TC 220 CDI Avantgarde Mercedes TC 220 CDI Avantgarde Kritisch gibt es anzumerken: Die Lüftung kommt im Winter nicht mit einer zweiminütigen Umluft-Phase zurecht, die man zum Beispiel für die Länge eines Autobahntunnels benötigt. Überhaupt beschlagen die Scheiben ziemlich leicht. Und: Nicht ganz nachvollziehbar (wenn auch Mercedes-typisch) ist, warum man Licht, Blinker, Scheibenwischer hinten und vorne sowie die Scheibenwaschanlage in einem einzigen Lenkradhebel unterbringen muss. Man gewöhnt sich zwar daran, sonderlich praktisch ist das aber trotzdem nicht.

Highlights besonders im Winter: Die elektrisch fernbedienbare Heckklappe (als Extra) erspart schmutzige Finger und das normalerweise obligate Absetzen von Einkaufstaschen.

Serienmäßig im T-Modell C 220 CDI Avantgarde mit Dieselpartikelfilter sind unter anderem sechs Airbags, ABS mit ESP und ASR, adaptives Bremslicht, Nebelscheinwerfer, Klimaanlage, asymmetrisch teilbare Rückbank sowie die beheizbaren Außenspiegel.

Gegen Aufpreis unter anderem: Parkassistent, Regensensor, mitlenkende Scheinwerfer, Schiebedach, Sitzheizung, Tempomat, Navigation und Leichtmetallräder.

Praxis im Mercedes C-Klasse 220 CDI T-Modell Avantgarde

Motor/Antrieb

Plus Durchzugsstarker, sehr gut auf die Fünfstufenautomatik abgestimmter Dieselantrieb ohne Antrittsschwäche.

Minus Spritverbrauch in der Praxis auch für üppige 170 PS eher hoch.

Komfort

Plus Sehr gute Materialauswahl und -verarbeitung innen; elektrisch schließende Heckklappe praktisch.

Minus Abrollgeräusche relativ laut; die Scheiben beschlagen leicht, weil die Lüftung überfordert ist.

Fahrverhalten

Plus Gut abgestimmte direkte Lenkung; Lenkrad liegt hervorragend in der Hand; Fahrwerk straff, dennoch komfortabel; Fünfstufen-Automatik reagiert sensibel auf Gasfuß; kleiner Wendekreis von 10,8 m.

Platz/Variabilität

Plus Ebene Ladefläche; Kofferraumvolumen bis 1500 Liter; genügend Ablagen; gute Kopf- und Beinfreiheit auch in der zweiten Reihe.

Minus Beinauflage hinten schlecht.

Daten ab Werk

Motor

Vierzylinder-Diesel mit Direkteinspritzung (Common-Rail), Turbolader und Intercooler, Hubraum 2148 ccm; max. Leistung 125 kW/170 PS bei 3800/min., max. Drehmoment 400 Nm bei 2000/min.; Verdichtung 17,5:1.

Kraftübertragung

Hinterradantrieb; Fünfstufen-Automatikgetriebe; Knüppelschaltung.

Fahrwerk und Karosserie

Kombi-Limousine mit fünf Türen; selbsttragende Karosserie mit Hilfsrahmen; vorne Federbeine, Querlenker, Zugstreben, hinten Raumlenkerachse (Quer- und Schräglenker, Spurstange); vorn und hinten Kurvenstabilisator, Schraubenfedern; vorn und hinten Scheibenbremsen, ABS, ESP, Fußfeststellbremse auf die Hinterräder; Reifen 205/55 R 16, Felgen 7 J.

Abmessungen und Gewicht

Länge/Breite/Höhe in mm: 4596/1770/1459; Eigengewicht: ab 1650 kg; Wendekreis: 10,8 Meter; Tankinhalt: 66 Liter.

Verbrauch

auf 100 km (lt. Werk): städtisch 9,2, außerstädtisch 5,4, gesamt 6,8 Liter, Diesel.

(getestet von Tobias Micke)


Kommentare

Ein Kommentar zu “Mercedes C 220 CDI T-Modell”

  1. Modellbau Autos
    3. November 2008 um 17:56 Uhr

    Sehr interessanter Beitrag. Danke für die Informationen.

Kommentieren Sie “Mercedes C 220 CDI T-Modell”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom