Top

Audi A4 1.8 TFSI

2. April 2008 | robins

Audi A4 Audi A4 Herr der Augenringe

Die Benziner-Limousine besticht vor allem optisch und mit der Audi zu eigenen Qualität. Allerdings kann man eher von Ober- als von Mittelklasse reden.

Audis neuer A4 ist seit Oktober 2007 auf dem Markt und zieht bei der Fahrt durch die Stadt und an der Tankstelle noch immer Kennerblicke auf sich. Das mag an den auffälligen Leuchtdioden-Augenringen der Frontscheinwerfer liegen, die dem Wagen einen besonders bissigen Blick verleihen. Es mag aber auch daran liegen, dass der neue A4 die offizielle Bezeichnung Mittelklassewagen in punkto Technik (und leider auch Preis) nicht so ganz verdient.

In der getesteten Version mit Sportfahrwerk und -lenkung trumpfte der A4 mit hervorragender Straßenlage und sehr gutem Handlung auf. Das neu entwickelte, an der Oberklasse orientierte Dynamik-Fahrwerk ist sehr gelungen und vermittelt hohe Souveränität bei schnellen Lastwechseln.

Eine kleine Kritik verdient (im Vergleich zur Konkurrenz) das Startsystem: Die Schlüsselfernbedienung wird in ein Schlüsselloch gesteckt, wo es einrastet, und durch nochmaliges Hineindrücken der Fernbedienung springt bei betätigter Kupplung der Motor an. In der Praxis muss die Kupplung wirklich bis zur Bodenplatte durchgetreten werden, damit der Motor startet. Und beim Abziehen des Startschlüssels hakelt manchmal die Mechanik.

Ansonsten beschert Audis Modellpolitik von nackter Grundversion und üppiger Extra-Liste wenige Standards, die man lobend oder kritisch bewerten könnte. Bei den getesteten Extras hervorzuheben: das hervorragende Soundsystem Radio Concert , das Lichtpaket mit eigenen Lese-Spotleuchten hinten und die sehr gute, speziell temporegulierte Servolenkung.

Ebenfalls extra: ISOFIX-Verankerungen, Außenspiegel elektr. anklappbar, Mittelarmlehne vorne

Serienmäßig: Immerhin sechs Airbags, ABS, ESP, Nebelscheinwerfer, CD-Radio, Klimaanlage.

Praxis im Audi A4 1.8 Turbo Limousine

Motor/Antrieb

Plus Durchzugsstarkes Triebwerk ohne Turboloch; auch im unteren Drehzahlbereich reichlich Schub.

Minus Praxis-Spritverbrauch ist im Vergleich zu Werksangaben sehr hoch.

Komfort

PlusMaterialauswahl und Verarbeitung sehr gut; solides Ambiente; hervorragende Lärmdämmung innen.

MinusFenster hinten öffnen nicht vollständig. Türverriegelung hinten und auf Beifahrerseite eingespart.

Fahrverhalten

Plus Sportfahrwerk und -lenkung (Extra!) hervorragend auch bei schnellen Lastwechseln und schlechter Straße; hohes Sicherheitsgefühl

MinusSportfahrwerk für Passagiere in zweiter Reihe etwas zu kompromisslos.

Platz/Variabilität

Plus Großer Kofferraum (480 Liter); Rückbank geteilt umlegbar; vorn und hinten reichlich Kopfraum und Beinfreiheit.

Minus Ladekante nicht eben; Beinauflage und Seitenhalt hinten schlecht; Mittelsitz hinten nur für Kinder.

Messwerte

Topspeed: 225 km/h. Beschleunigung: von 0 bis 100 km/h in 8,6 Sekunden. Testverbrauch: 11,1 Liter auf 100 km. Preise: ab 28.950 Euro; Testversion knapp 40.000 Euro.

Daten ab Werk

Motor

Vierzylinder in Reihe (Direkteinspritzung), Turbolader und Intercooler; Hubraum 1798 ccm; max. Leistung 118 kW/160 PS bei 4500/min., max. Drehmoment 250 Nm bei 1500/min.; Verdichtung 9,6:1.

Kraftübertragung

Vorderradantrieb; Sechsgang-Schaltgetriebe; Knüppelschaltung.

Fahrwerk und Karosserie

Limousine mit vier Türen; selbsttragende Karosserie mit Hilfsrahmen; vorne Fünflenker-Achse, Querlenker, Rohrstabilisator, hinten Trapezlenkerrachse mit elastisch gelagertem Achsträger; vorn und hinten Kurvenstabilisator, Schraubenfedern; vorn und hinten Scheibenbremsen, ABS, ESP, Handfeststellbremse auf die Hinterräder; Reifen 225/50 R 17, Felgen 7,5 J.

Abmessungen und Gewicht

Länge/Breite/Höhe in mm: 4703/1826/1427; Eigengewicht: ab 1410 kg; Wendekreis: 11,4 Meter; Tankinhalt: 65 Liter.

Verbrauch

auf 100 km (lt. Werk): städtisch 9,9, außerstädtisch 5,7, gesamt 7,1 Liter. 91 Oktan.

(getestet von Tobias Micke)


Kommentare

Kommentieren Sie “Audi A4 1.8 TFSI”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom