Top

Autoplenum – Wissensplattform für Autofahrer

27. Februar 2008 | robins

Autoplenum Autos bewerten Autoplenum Autos bewerten Autoplenum will eine schlaue Info-Plattform rund ums Heiligsblächle sein. Zauberwort: User generated content, sprich, die Leser sollen möglichst selbst für die Texte sorgen. Das zweite Schlagwort ist dann logischerweise Community. Für mich heißt das immer: stell Dir vor, Du gehst an einen Stammtisch und hörst mal ein bisschen zu. Und wie schon so mancher Intellektuelle in der Vergangenheit bemerken musste, wenn er dem Volk auf’s Maul schaute: da steckt sogar richtig was dahinter.

Bei Autos macht das sowieso ziemlich viel Sinn, denn persönliche Erfahrungen lädt man ja gerne am Stammtisch oder eben der Community ab. Dazu gehören bei Autoplenum neben den typischen Prahlereien auch recht sinnvolle Beiträge über Werkstätten, Autohändler und Waschanlagen. Das Markengeprotze darf auch nicht fehlen, klaro. Also ich zum Beispiel träume ja von einem Porsche 911er, Jahrgang 72. Aber auch ein Maserati Quattroporte tut’s gut. Nur den würde ich, ganz ehrlich, dann auch mit einer Gasanlage ausstatten. Frevel? Wohl kaum, eher schon cool.

Solche Stellungnahmen gibt’s bei Autoplenum also auch und die werden dann von anderen Nutzern bewertet werden (mit den Attributen hilfreich/nicht hilfreich).

Profil Profil Im persönlichen Bereich steht dann das Übliche: Personendaten (gerne auch biometrisch), alle verfassten Texte sowie Auszeichnungen, die der Verfasser für seine Berichte bereits erhalten.

Nun müssen Schreiber einen recht hohen Aufwand betreiben, um sich einen Premium-Status, wie etwa den Goldexperten zu erarbeiten. Dafür haben die Leser aber den Vorteil, dass sie direkt sehen können, wie viel Know-how der Verfasser eines Berichtes oder einer Bewertung hat. Der Traffic auf autoplenum ist recht hoch. Ein finanzieller Anreiz wäre, da sämtliche Inhalte von den Usern generiert werden, sicherlich lobenswert. Beispielsweise könnten die schreibenden Mitglieder an den Werbeeinnahmen beteiligt werden. Dafür müsste autoplenum jedoch wieder mehr Werbung schalten. Ob das im Sinne der User ist, müsste über eine Befragung herauszufinden sein.

Kommentare

2 Kommentare zu “Autoplenum – Wissensplattform für Autofahrer”

  1. silvio
    13. März 2008 um 23:00 Uhr

    weniger wissen aber mehr spaß gibt es bei autoki.de/autoquartett

  2. Autoplenum - Test & Infos: www.autoplenum.de » Fahrschule-123
    7. November 2008 um 7:17 Uhr

    […] Autoplenum – Wissensportal für Autofahrer: Ein guter Artikel, der Autoplenum im allgemeinen erklärt. Link […]

Kommentieren Sie “Autoplenum – Wissensplattform für Autofahrer”
 





Alle mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!

Bottom